Newsroom

Erweiterte Filter
Ihr Ergebnis
Rücktritt von Marc Gisin
Nach 11 Jahren schliesst Marc Gisin das Spitzensport-Kapitel. Der Athlet aus Engelberg tritt per sofort zurück.
Die Schweiz fährt Ski. Aber sicher!
Die Schweiz fährt Ski. Aber sicher! Swiss-Ski unterstützt die private Initiative der Bergbahnen, der Wintersportdestinationen, des Verbandes und der Akteure des Winter- und Schneesports aus allen Landesteilen und Sprachregionen der Schweiz.
Aufgebot für den Heimweltcup in St. Moritz
Diese Woche ist es soweit: Die ersten Heimrennen des Weltcup-Winters 2020/21 stehen an - mit zehn Swiss-Ski Athletinnen am Start.
Ränge 5 und 6 für Semyel Bissig und Gino Caviezel
Der Franzose Alexis Pinturault gewann den Weltcup-Parallel-Riesenslalom in Lech-Zürs. Der überraschende Semyel Bissig und Gino Caviezel belegten nach einem abschliessenden internen Duell die Plätze 5 und 6.
Lara Gut-Behrami in Lech auf dem Podest
Lara Gut-Behrami überzeugt im einzigen Weltcup-Parallelrennen des Winters mit einem Podestplatz. Die Tessinerin wird in Lech-Zürs in dem von der Slowakin Petra Vlhova gewonnenen Wettkampf Dritte.
BRACK.CH Swiss Cup: Durrer siegt in Davos
Delia Durrer (Beckenried-Klewenalp) feierte beim BRACK.CH Swiss Cup in Davos ihren ersten Saisonsieg.
Santa Caterina springt für Val d'Isère ein
Die für 5. und 6. Dezember in Val d'Isère geplanten zwei Weltcup-Riesenslaloms der Männer sind wegen Schneemangels abgesagt worden.
Luana Flütsch ist nationale Super-G-Meisterin
Luana Flütsch gewann das letzte Rennen der Frauen an den diesjährigen BRACK.CH Schweizer Meisterschaften. Die 25-Jährige realisierte im Super-G vor Katja Grossmann und Alexandra Walz die Bestzeit.
Grossmann holt den Titel in der Kombination
Katja Grossmann sicherte sich an den BRACK.CH Schweizer Meisterschaften in Davos die Goldmedaille in der Kombination. Die Berner Oberländerin setzte sich vor Delphine Darbellay und Aline Höpli durch.