Pierre Bugnard
Club: Davos
Ski Alpin
Team
27.01.1993
177 cm
83 kg

Letzte Resultate

DNQ
02.03.2020
Riesenslalom
FIS World Cup
  Hinterstoder
10.
Rang
20.02.2020
Riesenslalom
European Cup
  Jasna
23.
Rang
08.02.2020
Riesenslalom
European Cup
  Berchtesgaden
DNF2
30.01.2020
Riesenslalom
European Cup
  Meribel
8.
Rang
28.01.2020
Riesenslalom
European Cup
  Meribel
DNF1
19.01.2020
Riesenslalom
European Cup
  Kirchberg
6.
Rang
18.01.2020
Riesenslalom
European Cup
  Kirchberg
DNQ
11.01.2020
Riesenslalom
FIS World Cup
  Adelboden
22.
Rang
12.12.2019
Super G
European Cup
  Zinal
24.
Rang
12.12.2019
Super G
European Cup
  Zinal
Weitere anzeigen
Resultat Datum Kategorie Ort Disziplin
DNQ
02.03.2020FIS World Cup  Hinterstoder Riesenslalom
10
20.02.2020European Cup  Jasna Riesenslalom
23
08.02.2020European Cup  Berchtesgaden Riesenslalom
DNF2
30.01.2020European Cup  Meribel Riesenslalom
08
28.01.2020European Cup  Meribel Riesenslalom
DNF1
19.01.2020European Cup  Kirchberg Riesenslalom
06
18.01.2020European Cup  Kirchberg Riesenslalom
DNQ
11.01.2020FIS World Cup  Adelboden Riesenslalom
22
12.12.2019European Cup  Zinal Super G
24
12.12.2019European Cup  Zinal Super G
Top-10-Quote
18/114

Sportinfo

FIS-Nummer516287
KaderB
Beigetreten in SaisonSaison 2014
TrainingsgruppeElite EC GS

Ausrüster und Sponsoren

StöckeKomperdell
Ski/BoardVölkl
BindungMarker
HelmUvex
HandschuheReusch
On Snow BekleidungDescente
SchuheDalbello
BrilleUvex
SponsorBuchs & Bugnard

Favoriten

Davos
Roastbeef frites
Valser
Pop / Rock
Harry Quebert
Mi-Temps au Mitard
Moto trial, football , bike

Newsroom

Pierre Bugnard tritt zurück
Pierre Bugnard hat sich dazu entschieden, vom Skirennsport zurückzutreten.
Pierre Bugnard entscheidet BRACK.CH FIS-Riesenslalom in Hoch-Ybrig überlegen für sich
Der Sieg des zweiten BRACK.CH FIS-Riesenslaloms geht überlegen an Pierre Bugnard. Er holt mehr als eineinhalb Sekunden auf die Konkurrenz heraus.
Zwei Schweizer Siege in Coronet Peak

Marc Rochat im Slalom und Marco Reymond im Riesenslalom standen im neuseeländischen Coronet Peak anlässlich des Australien-Neuseeland-Cups (Pendant zum Europacup) zuoberst auf dem Podest.

Rochat setzte sich am Wochenende im Slalom um 0,12 Sekunden vor dem Österreicher Johannes Strolz durch, Reymond sorgte zusammen mit Pierre Bugnard (0,50 zurück) und Daniele Sette (0,72) gar für einen dreifachen Schweizer Sieg.

Bei den Frauen stand Carole Bissig im Slalom zweimal als Dritte auf dem Podest.

Resultate

Schweizer Aufgebot für den Weltcupauftakt bekannt
Beim Weltcupauftakt am 27./28. Oktober in Sölden mit je einem Riesenslalom für die Frauen und Männer wird Swiss-Ski mit insgesamt 17 Athletinnen und Athleten vertreten sein.
Pierre Bugnard
Pierre Bugnard
via Instagram
Pierre Bugnard
Pierre Bugnard
via Instagram

Focus en haut à Zermatt !

Pierre Bugnard
Pierre Bugnard
via Instagram

La saison 2017 -2018 est déjà bien lancée. En effet, après une longue préparation physique et un séjour dans la section d'élite militaire à Macolin, me voilà prêt pour le retour sur les skis!!#RecrueBugnardtoujoursprêtaucombat