Swiss-Ski
Nordische Kombination

Hug knapp in den Punkterängen

Zurück

Der Kombinierer Tim Hug beendete die Nordische Kombination in Lahti im 28. Rang. Nach dem Springen belegte Tim Hug mit einem Sprung auf 113 Metern den 32. Rang und ging mit 2.20 Minuten Rückstand in die Loipe.  Läuferisch zeigt er eine solide Leistung und konnte sich um vier Ränge verbessern. Der Solothurner erhielt für seine Leistung drei Weltcuppunkte gutgeschrieben.

Den Sieg holte sich Deutschlands Olympiasieger Johannes Rydzek, der im Vorjahr in Lahti viermal WM-Gold gewonnen hatte. Zweiter wurde sein Landsmann Vinzenz Geiger vor dem Norweger Jörgen Graabak.

Foto: NordicFocus