Newsroom

Erweiterte Filter
Ihr Ergebnis
31. Weltcupsieg und Gesamtweltcup-Führung für Gut-Behrami
Lara Gut-Behrami befindet sich nach wie vor in beneidenswerter Form. Die 29-jährige Tessinerin, zuletzt in Cortina d'Ampezzo Weltmeisterin im Super-G und Riesenslalom sowie WM-Dritte in der Abfahrt geworden, gewinnt die Weltcup-Abfahrt in Val di Fassa mit zwei Hundertsteln Vorsprung vor der Österreicherin Ramona Siebenhofer. Abfahrts-Weltmeisterin Corinne Suter komplettiert das Podest als Dritte.
Fabian Bösch verpasst nach Schlüsselbeinbruch die Weltmeisterschaften
Aus vom Traum der Titelverteidigung: Der Big-Air-Weltmeister Fabian Bösch erlitt nach einem Trainingssturz einen Schlüsselbeinbruch und verpasst damit die Weltmeisterschaften in Aspen (USA).
Corvatsch übernimmt Weltcup-Finale im Snowboard Slopestyle von Tschechien
Der Corvatsch Park in Silvaplana macht sich nicht nur bereit für den FIS Freeski World Cup, der am 26./27. März 2021 zum achten Mal ausgetragen wird: Die gastgebende Veranstalterin Corvatsch AG und Swiss-Snowboard bestätigen, dass sie ebenfalls das Weltcup-Finale im Snowboard Slopestyle am 28. März 2021 austragen werden. Ursprünglich war das Weltcup-Finale der Snowboarder im tschechischen Spindleruv Mlyn geplant gewesen, welches aufgrund der Covid-19-Situation jedoch abgesagt werden musste.
Jovian Hediger überzeugt mit Halbfinal-Vorstoss
Jovian Hediger stösst zum Auftakt der nordischen Weltmeisterschaften in Oberstdorf im Sprint in klassischer Technik in den Halbfinal vor. Nadine Fähndrich, der grösste Schweizer Trumpf, sticht nicht.
Gut-Behrami greift nach Führung im Gesamtweltcup
Lara Gut-Behrami greift an den Weltcup-Rennen im Val di Fassa nach der Führung im Gesamtweltcup. Die Super-G- und Riesenslalom-Weltmeisterin klassiert sich im Abschlusstraining für die zwei Abfahrten vom Freitag und Samstag auf dem 6. Platz.
Europacup: Ralph Weber erneut auf dem Podest
Ralph Weber stand beim Europacup in Sella Nevea innert 24 Stunden zum zweiten Mal auf dem Podest. Erneut wurde der St. Galler in der Abfahrt Zweiter.
Adolf Mathis ist gestorben
Er war der beste Slalomfahrer der Schweiz in den frühen Sechzigerjahren. Am 19. Februar ist Adolf Mathis aus Oberrickenbach im Alter von 83 Jahren gestorben. Adolf Mathis, im Volksmund als «Fell-Delf» bekannt, gehörte zum legendären Bannalpler Skiteam, das zur damaligen Zeit Sieg um Sieg einfuhr.
Selektionen für die Weltmeisterschaften 2021 der Alpin-Snowboarder
Im Hinblick auf die Weltmeisterschaften der Alpin-Snowboarder in Rogla (SLO) hat Swiss-Snowboard die Selektionen vorgenommen.
Mit der Familie oder Freunden für nur 40 Franken einen Tag auf der Piste geniessen
Der Swisscom SnowDay family & friends macht es auch in diesem Jahr möglich, dass Schneesportbegeisterte zu einem günstigen Preis mit einer Gruppe einen Schneetag erleben können. Meldet euch jetzt an für einen unvergesslichen Tag im Skigebiet Meiringen-Hasliberg.