Die alpine Junioren-Weltmeisterschaft in Narvik hat für die Schweiz optimal begonnen. Der Freiburger Alexis Monney fuhr in Norwegen zu Gold in der Abfahrt.
Medienmitteilung

Junioren-WM: Abfahrts-Gold für Alexis Monney

Die alpinen Junioren-Weltmeisterschaften in Narvik haben für die Schweiz optimal begonnen. Der Freiburger Alexis Monney fuhr in Norwegen zu Gold in der Abfahrt.

Der 20-jährige Monney aus Châtel-St-Denis sorgte an Nachwuchs-Weltmeisterschaften für den dritten Schweizer Titelgewinn in der Abfahrt hintereinander. Vor zwei Jahren gewann Marco Odermatt in Davos, im vergangenen Winter reüssierte Lars Rösti in Val di Fassa. «Ich habe einfach alles gegeben und versucht meine Chance zu nützen. Dass dies so gut aufgegangen ist freut mich sehr», so der glückliche Monney.

In seiner ersten Europacup-Saison weist Monney die Ränge 15 (Super-G) und 18 (Abfahrt) als Bestergebnisse aus. In Narvik siegte er mit 17 Hundertsteln Vorsprung auf den ein Jahr jüngeren Italiener Simon Talacci. «Ich habe extrem hart gearbeitet in den letzten Jahren. Diese Medaille ist eine tolle Belohnung dafür», erklärte der Sieger nach dem Rennen.

Es fehlte nur wenig und die Schweiz hätte eine zweite Medaille gewonnen. Der Waadtländer Gaël Zulauf (4.) verpasste das Podest hauchdünn und verlor nur zwei Hundertstel auf den drittplatzierten Österreicher Stefan Rieser.

Bei den Frauen klassierte sich Janine Schmitt als beste Schweizer Athletin im 6. Rang.

Resultate Frauen

Resultate Männer

Bilder

Swiss-Ski

Lukas Kurth
Kommunikation alpine Junioren-Weltmeisterschaften Narvik

www.swiss-ski.ch

 

 

 
Main Partner
Premium Partner

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

fb
tw
yt
ig
Haus des Skisportes, Worbstrasse 52, Postfach 252, CH-3074 Muri bei Bern
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch
Ich möchte mich von diesem Verteiler abmelden