An den Snowboard und Freestyle Junioren Weltmeisterschaften im neuseeländischen Cardrona sichert sich die Boardercrosserin Sophie Hediger Bronze. Für die 19-Jährige, die in Horgen (ZH) aufwuchs, ist es nicht die erste Medaille an einem Junioren-Grossanlass.
Medienmitteilung

Bronze für Sophie Hediger

An den Snowboard und Freestyle Junioren Weltmeisterschaften im neuseeländischen Cardrona sichert sich die Boardercrosserin Sophie Hediger Bronze. Für die 19-Jährige, die in Horgen (ZH) aufwuchs, ist es nicht die erste Medaille an einem Junioren-Grossanlass.

Das 1. Schweizer Edelmetall an den diesjährigen Junioren Weltmeisterschaften ist auf sicher: Sophie Hediger holt im Snowboardcross-Rennen Bronze. Obwohl das Training nicht optimal verlief, packte Hediger spätestens im Rennen all ihre Künste aus: «Dieser Kurs ist zwar nicht meine Lieblingsstrecke, aber es ging gut zum Fahren. Im Finale erwischte ich einen schnellen Start und konnte meine 3. Position während dem Rennen durchgehend verteidigen.» Sie sei eben eine Rennsau, gesteht Hediger schmunzelnd.

Die bronzene Auszeichnung ist für Hediger nicht die erste Medaille an einem Grossanlass. Bereits 2016 gewann die 19-Jährige an den Youth Olympic Games in Lillehammer zweimal Silber – allein und mit dem Team.

Siegreich war die Russin Kristina Paul, Zweite wurde die Amerikanerin Livia Molodyh. Die zweite Schweizerin Sina Siegenthaler beendete das Rennen auf dem 9. Rang. Bei den Männern klassierten sich Nicola Lubasch und Gabriel Zweifel, die ebenfalls die Qualifikationsläufe überstanden haben, auf den Rängen 13 und 26.

Resultate

 

Swiss-Ski

sabrina.aebischer@swiss-ski.ch | +41 31 950 62 22

 
Hauptsponsor
Sponsoren

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

fb
tw
yt
ig
Haus des Skisportes, Worbstrasse 52, Postfach 252, CH-3074 Muri bei Bern
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch
Ich möchte mich von diesem Verteiler abmelden