Der Schweizer Freestyle- und Snowboard-Nachwuchs kann sich nur weiterentwickeln und noch besser werden als unsere jetzigen Schweizer Cracks, wenn die nötige Sicherheit im Training vorhanden ist. Denn bei neuen Tricks scheint es keine Grenzen zu geben, die Sprünge werden immer höher, weiter, verrückter.
Medienmitteilung

Bag to the Future – Unterstütze den Freestyle-Nachwuchs

Der Schweizer Freestyle- und Snowboard-Nachwuchs kann sich nur weiterentwickeln und noch besser werden als unsere jetzigen Schweizer Cracks, wenn die nötige Sicherheit im Training vorhanden ist. Denn bei neuen Tricks scheint es keine Grenzen zu geben, die Sprünge werden immer höher, weiter, verrückter.

Dieses Streben soll aber nicht auf Kosten der Sicherheit gehen, und dafür werden neue Tricks auf einem Landing Bag – eine Art riesiger Luftsack – trainiert. Solch ein Landing Bag ist das Nonplusultra für das Einüben neuer Tricks und essentiell, um irgendwann den Schritt an die Spitze zu schaffen.

In der Schweiz gibt es keinen einzigen Landing Bag; die Profis fahren dafür zum Training nach China oder Kanada. Diese kostspieligen Trainingslager im Ausland kann sich der Nachwuchs nicht leisten. Doch für die zukünftige Nachwuchsarbeit ist es von grosser Wichtigkeit, solch einen Landing Bag in der Schweiz zu haben. 

Andri Ragettli und die Stiftung Passion Schneesport haben deshalb ein Crowdfunding-Projekt auf der Plattform «I believe in you» gestartet (www.ibelieveinyou.ch/landingbag). Dieses kommt indes nur zustande, wenn der Gesamtbetrag von CHF 50'000 bis am 7. April 2019 erreicht wird.

«Das Training auf einem Landing Bag ist essentiell, um letztlich den Schritt an die Spitze zu schaffen. Für die Zukunft der Schweizer Freestyle-Szene braucht es eine solche Anlage in der Schweiz. Für unseren Nachwuchs, für unsere Zukunft – Bag to the Future», so der Andri Ragettli, 2-facher Gesamtweltcup-Sieger Freeski Slopestyle und Botschafter der Stiftung Passion Schneesport.

Die Anschaffung eines reinen Landing Bags kostet ca. CHF 150'000 (ohne zusätzliche notwendige Infrastrukturkosten). Andri Ragettli und die Stiftung Passion Schneesport möchten einen Teil dazu beitragen und CHF 50'000 sammeln, sodass ein solcher Landing Bag angeschafft werden kann. Hilf mit und unterstütze den Freestyle-Nachwuchs!

Zum Projekt
 
Hauptsponsor
Sponsoren

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

fb
tw
yt
ig
Haus des Skisportes, Worbstrasse 52, Postfach 252, CH-3074 Muri bei Bern
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch
Ich möchte mich von diesem Verteiler abmelden