Der 32-jährige Nevin Galmarini muss die Saison vorzeitig beenden. Der aktuell Führende im Gesamtweltcup leidet an hartnäckigen Rückenschmerzen an der Lendenwirbelsäule.
Medienmitteilung

Vorzeitiges Saisonaus für Olympiasieger Galmarini

Der 32-jährige Nevin Galmarini muss die Saison vorzeitig beenden. Der aktuell Führende im Gesamtweltcup leidet an hartnäckigen Rückenschmerzen an der Lendenwirbelsäule.

Bereits in der Qualifikation zum WM-Parallel-Slalom in Park City vom Dienstag, 5. Februar, musste Galmarini wegen starken Rückenschmerzen aufgeben. Der Ardezer kämpfte trotzdem weiter und reiste nach PyeongChang (KOR), um den nächsten Weltcup in Angriff zu nehmen. Doch nun die schmerzliche Einsicht: «Ich musste seit Saisonbeginn jedes Rennen mit Schmerzmitteln fahren, die Schmerzen im Rücken wurden nach jeder Belastung zunehmend stärker. Mein Körper braucht jetzt eine Wettkampf-Pause. Daher habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden, die Saison vorzeitig zu beenden.»

Der letztjährige Gesamtweltcupsieger wird seinen Titel somit nicht verteidigen können. Für Galmarini keine einfache Situation: «Zu wissen, nicht mehr um die Titelverteidigung fahren zu können, ist einer meiner härtesten Entscheide überhaupt. Mein Fokus liegt aber jetzt auf der Heilung meines Körpers und darauf, dass ich so rasch wie möglich zurück auf den Schnee kann.»

Swiss-Ski

Sabrina Aebischer
Kommunikationsverantwortliche Ski Freestyle / Snowboard / Events & Projekte

sabrina.aebischer@swiss-ski.ch

 
Hauptsponsor
Sponsoren

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

fb
tw
yt
ig
Haus des Skisportes, Worbstrasse 52, Postfach 252, CH-3074 Muri bei Bern
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch
Ich möchte mich von diesem Verteiler abmelden