Während der Trainingsfahrt zum Weltcup-Rennen in Innichen (ITA) am 21. Dezember verlor Jonas Lenherr den Kantengriff auf dem Eis und stürzte auf seine linke Schulter. Dabei erlitt der Arosa-Sieger 2018 eine Luxation an der linken Schulter.
Medienmitteilung

Jonas Lenherr in Schweden am Start

Während der Trainingsfahrt zum Weltcup-Rennen in Innichen (ITA) am 21. Dezember verlor Jonas Lenherr den Kantengriff auf dem Eis und stürzte auf seine linke Schulter. Dabei erlitt der Arosa-Sieger 2018 eine Luxation an der linken Schulter.

Nun aber die Entwarnung: Der Heilungsverlauf ist so positiv, dass der 29-jährige Gamser bei den Weltcup-Rennen im schwedischen Idre Fjall, die vom 18.-20. Januar stattfinden, wieder an den Start gehen kann.

Auch die 20-jährige Talina Gantenbein kann in Schweden wieder antreten. Die Davoserin hatte sich eine Verletzung beim Tennisspielen zugezogen und musste deshalb auf die Cross Alps Tour verzichten.

Swiss-Ski

Sabrina Aebischer
Kommunikationsverantwortliche Ski Freestyle / Snowboard / Events & Projekte

sabrina.aebischer@swiss-ski.ch

 
Hauptsponsor
Sponsoren

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

fb
tw
yt
ig
Haus des Skisportes, Worbstrasse 52, Postfach 252, CH-3074 Muri bei Bern
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch
Ich möchte mich von diesem Verteiler abmelden