Amélie Wenger-Reymond reiht im Telemark-Weltcup weiterhin Sieg an Sieg. Die 31-jährige Walliserin gewann an diesem Wochenende beide im Allgäu ausgetragenen Wettkämpfe.
Medienmitteilung

Drei Schweizer Siege in Bad Hindelang

Amélie Wenger-Reymond reiht im Telemark-Weltcup weiterhin Sieg an Sieg. Die 31-jährige Walliserin gewann an diesem Wochenende beide im Allgäu ausgetragenen Wettkämpfe.

Nach ihren Siegen im Sprint vom Samstag und im Parallel Sprint vom Sonntag in Bad Hindelang steht Wenger-Reymond vor dem Gewinn des Gesamtweltcups. Bei noch drei ausstehenden Rennen liegt sie 240 Punkte vor der Britin Jasmin Taylor. Auch in sämtlichen Disziplinen-Wertungen - Classic, Sprint und Parallel Sprint - liegt die nunmehr sechsmalige Saisonsiegerin an der Spitze.

Bei den Männern gewann Bastien Dayer den Sprint-Wettkampf, tags darauf klassierte sich Stefan Matter im Parallel Sprint im 3. Rang. Vor den letzten drei Rennen im slowenischen Krvavec (14. bis 17. Februar) liegt Matter in der Weltcup-Gesamtwertung im 2. Rang - mit lediglich 37 Zählern Rückstand auf den norwegischen Leader Trym Nygaard Löken.

In der Disziplinen-Wertung Classic führt Matter mit 20 Punkten Vorsprung gegenüber Löken, derweil Dayer in der Sprint-Wertung mit einer Marge von 75 Zählern auf Platz 1 liegt. In der Weltcup-Gesamtwertung ist der Walliser im 3. Rang klassiert (91 Punkte hinter Löken).


Swiss-Ski

Roman Eberle 
Stv. Leiter Kommunikation 

roman.eberle@swiss-ski.ch

 
Hauptsponsor
Sponsoren

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

fb
tw
yt
ig
Haus des Skisportes, Worbstrasse 52, Postfach 252, CH-3074 Muri bei Bern
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch
Ich möchte mich von diesem Verteiler abmelden