Am Mittwoch, 6. Februar, passierte das Unglück: Im Training zum Aerials-Finale an den Weltmeisterschaften in Deer Valley (USA) blieb Pirmin Werner bei der Landung im Schnee hängen und verletzte sich am linken Knie.
Medienmitteilung

Kreuzbandriss bei Pirmin Werner

Am Mittwoch, 6. Februar, passierte das Unglück: Im Training zum Aerials-Finale an den Weltmeisterschaften in Deer Valley (USA) blieb Pirmin Werner bei der Landung im Schnee hängen und verletzte sich am linken Knie.

Erste Untersuchungen nach dem Wettkampf durch Teamarzt Dr. Stefan Fröhlich und das anschliessende MRI im Spital ergaben beim 19-Jährigen einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie. Werner, der sein Weltcup-Debüt vor wenigen Wochen in Lake Placid mit dem sensationellen 6. Platz beendete, startete trotz Verletzung im Aerials-Finale und klassierte sich im 9. Schlussrang.

Schweiz gewinnt Gold im Mixed-Team

Kleiner Trost für Werner, der seine Teamkollegen aufgrund seiner Verletzung beim Mixed-Team-Event in der Nacht auf Freitag von den Zuschauerrängen unterstützen musste: Carol Bouvard, Nicolas Gygax und Noé Roth sprangen zum Weltmeistertitel.

Swiss-Ski

Sabrina Aebischer
Kommunikationsverantwortliche Ski Freestyle / Snowboard / Events & Projekte

sabrina.aebischer@swiss-ski.ch

 
Hauptsponsor
Sponsoren

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

fb
tw
yt
ig
Haus des Skisportes, Worbstrasse 52, Postfach 252, CH-3074 Muri bei Bern
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch
Ich möchte mich von diesem Verteiler abmelden