Der Weltcup-Auftakt der Skicrosser präsentiert sich aufgrund der hohen Temperaturen und des Schneemangels in abgeänderter Form. Nach den wetterbedingten Absagen in Val Thorens (FRA) und Montafon (AUT) musste auch der Heimweltcup Arosa um eine Woche verschoben werden. Die verkürzte Cross Alps Tour startet demnach neu am Montagabend, 17. Dezember 2018, auf der Kulmwiese in Innerarosa.
Medienmitteilung

16 Schweizer Skicrosser beim Heimweltcup in Arosa am Start

Der Weltcup-Auftakt der Skicrosser präsentiert sich aufgrund der hohen Temperaturen und des Schneemangels in abgeänderter Form. Nach den wetterbedingten Absagen in Val Thorens (FRA) und Montafon (AUT) musste auch der Heimweltcup Arosa um eine Woche verschoben werden. Die verkürzte Cross Alps Tour startet demnach neu am Montagabend, 17. Dezember 2018, auf der Kulmwiese in Innerarosa.

Somit starten die Skicross-Akteure direkt mit dem Heimweltcup in Arosa in den WM-Winter. Anstelle der zuvor sechs geplanten Rennen wird die diesjährige Cross Alps Tour mit drei Rennen ausgetragen. Aus der Ruhe bringen lässt sich Cheftrainer Ralph Pfäffli indes nicht. «Gross umdisponieren müssen wir nicht. Wir nutzen jetzt die zusätzliche Zeit, um auf der Reiteralm zu trainieren.» Die Rennen Nummern 2 und 3 der Cross Alps Tour finden wie geplant vom 20.-22. Dezember in Innichen (ITA) statt.

Beim Weltcup-Auftakt in Arosa, der am Montag, 17. Dezember, live ab 19:30 Uhr auf SRF zwei übertragen wird, werden folgende 16 Athletinnen und Athleten von Swiss-Ski am Start stehen:

  • Frauen: Fanny Smith, Sanna Lüdi, Talina Gantenbein, Priscillia Annen, Zoé Cheli, Sixtine Cousin
  • Männer: Marc Bischofberger, Alex Fiva, Jonas Lenherr, Armin Niederer, Joos Berry, Romain Détraz, Timo Müller, Ryan Regez, Peter Stähli, Bryan Zooler

Gelungene Hauptprobe

Die jüngsten Ergebnisse anlässlich der Österreichischen Meisterschaften und des Europacups Ende November im Pitztal stimmen zuversichtlich: Die Schweizer präsentierten sich mit sieben Podestplätzen in bestechender Form. «Ich war schnell unterwegs – und das ist sehr wichtig für die kommenden Rennen», so Jonas Lenherr, der den Europacup für sich entschied.

 

Medientreffen Skicross Weltcup Arosa

Zeit: Montag, 17. Dezember, 10:00 – 11:00 Uhr
Ort: Arosa Kulm Hotel & Spa

Liebe Medienschaffende

Am Montagvormittag, 17. Dezember, findet im Hotel Kulm ein Medientreffen mit den Skicross-Athleten statt. Es werden nur diejenigen Athleten und Trainer anwesend sein, die von Ihnen für Interviews angefragt werden. Kurzfristige Anpassungen aufgrund von Rennprogrammänderungen bleiben vorbehalten. Vielen Dank für Ihre Anmeldung und Angabe von Interviewwünschen an sabrina.aebischer@swiss-ski.ch.
 

Swiss-Ski

Sabrina Aebischer
Kommunikationsverantwortliche Ski Freestyle / Snowboard / Events & Projekte

sabrina.aebischer@swiss-ski.ch

 
Hauptsponsor
Sponsoren

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

fb
tw
yt
ig
Haus des Skisportes, Worbstrasse 52, Postfach 252, CH-3074 Muri bei Bern
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch
Ich möchte mich von diesem Verteiler abmelden