Ski Alpin: Simone Wild im Riesenslalom-Training verletzt
Medienmitteilung

Saisonauftakt ohne Simone Wild

Ski Alpin: Simone Wild im Riesenslalom-Training verletzt

Simone Wild ist am Mittwoch 25. Oktober 2017 beim Riesenslalom-Training auf der Diavolezza gestürzt. Dabei erlitt sie eine Fraktur des rechten Schienbeins. Diese Verletzung benötigt aber keinen operativen Eingriff.

Zusätzliche Untersuchungen werden Anfangs nächste Woche in der Universitätsklinik Balgrist in Zürich durchgeführt, um die Rückkehr auf die Skis optimal planen zu können.

Die 23-jährige Zürcherin wird vorerst mehrere Wochen nicht mehr auf den Skis trainieren können.

 

Swiss-Ski
Medienkoordinator Ski Alpin Frauen: Jérôme Krieg, +41 79 273 86 88,
jerome.krieg@swiss-ski.ch

 

 
Hauptsponsor
Sponsoren

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

fb
tw
yt
ig
Haus des Skisportes, Worbstrasse 52, Postfach 252, CH-3074 Muri bei Bern
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch