Skicross: Der Führende der Gesamtwertung startet trotz Kreuzband- Anriss am Weltcup Final in Megeve (FRA)
Medienmitteilung

Marc Bischofberger verzichtet auf die Schweizermeisterschaft

Skicross: Der Führende der Gesamtwertung startet trotz Kreuzband-Anriss am Weltcup Final in Megeve (FRA)

Marc Bischofberger, der Olympia Silbermedaillengewinner und Führende in der Weltcup Gesamtwertung hat sich am Weltcup Rennen in Sunny Valley (RUS) beim Sturz am Rennen vom Sonntag einen Kreuzband Anriss am linken Knie zugezogen.
Nach Absprache mit dem Teamarzt und Trainerstab von Swiss-Ski hat sich der 27- jährige St. Galler entschieden, die Schweizer Meisterschaft im Hoch-Ybrig vom kommenden Samstag auszulassen, aber ans Weltcup Finale in Megeve (17. März 2018) anzureisen. "Ich werde am Weltcup Final sicher am Start stehen, damit ich meine Chancen auf den Gewinn der Kristallkugel erhöhen kann", bestätigt Marc Bischofberger. 


Hinweis:
Autogrammstunde mit Marc Bischofberger am Samstag, 10. März 2018 um 11.30 Uhr im Zielraum.

 

Swiss-Ski

Erika Herzig
Leiterin Medien&Kommunikation

erika.herzig@swiss-ski.ch | +41 31 950 62 03

 
Hauptsponsor
Sponsoren

Folgen Sie unseren Teams! Hier können Sie sich connecten:

fb
tw
yt
ig
Haus des Skisportes, Worbstrasse 52, Postfach 252, CH-3074 Muri bei Bern
Telefon: +41 (0)31 950 61 11,
Email: info@swiss-ski.ch
Ich möchte mich von diesem Verteiler abmelden