Swiss-Ski
Freeski

Tanno vor Höfflin – Schweizer Doppelsieg in Mönchengladbach

Zurück
© FIS Freestyle Skiing

Die Frauen des Swiss Freeski Teams überzeugen beim heutigen Big Air Weltcup Abendfinale in Mönchengladbach (GER) mit einem Doppelsieg: Giulia Tanno gewinnt vor Sarah Höfflin. Bei den Männern standen Jonas Hunziker und Elias Ambühl im Finale.

Eine Premiere für Giulia Tanno: Bereits sieben Mal stand die 19-jährige X-Games Bronzegewinnerin auf dem Weltcup Podest; zuoberst allerdings noch nie. Bis auf heute. Mit dem ersten von drei Runs holte sich die Bündnerin bereits sehr hohe 94.20 Punkte. Der gute zweite Sprung reichte, um den Spitzenplatz zu verteidigen.

Für den Schweizer Doppelsieg sorgte Sarah Höfflin. Die 26-jährige Genferin, im vergangenen Winter Gewinnerin des Slopestyle-Weltcups, sichert sich mit dem zweiten Platz den vierten Weltcup Podestplatz ihrer Karriere.

Das Männerfinale der besten Zehn erreichten Jonas Hunziker und Elias Ambühl. Der Exploit auf's Podest blieb aber aus; Hunziker beendet den dritten Big Air Weltcup der laufenden Saison auf Rang 6, Elias Ambühl auf Rang 9. Colin Wili verpasste als Elfter in der Qualifikation den Einzug ins Finale um einen Platz.

Zum Ranking

Ähnliche News

  • 26.11.2017 | 19:46
    Mahler bei Comeback Sechster, Tanno wird Vierte
  • 18.11.2017 | 22:07
    Schweizer Dominanz zum Weltcup-Auftakt
Zurück