Swiss-Ski
Freeski

Freestyle-Spektakel vor der Eigernordwand

Zurück

Am kommenden Wochenende machen die Audi Snowboard Series und die Swiss Freeski Tour in Grindelwald Halt. Am 2. Februar ergänzen die Freestyler das ohnehin schon gewaltige Panorama mit einer grossen Portion Action und Style.

Momentan jagt im Freestyle Kalender ein Highlight das andere. Nach dem Leysin Freestyle Open trifft sich die Szene am nächsten Wochenende im Berner Oberland. Natürlich, die Weltmeistertitel werden in Amerika vergeben, doch der Titel für das gewaltigste Panorama geht mit Sicherheit ins Berner Oberland. Mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau duellieren sich die Athleten im Snowpark Grindelwald-First um die besten Plätze. Auch Freestyle-Romantiker kommen auf ihre Kosten, denn niemand geringeres als der erste Halfpipe-Olympiasieger der Geschichte leitet die Wettkämpfe in Grindelwald. Gian Simmen und das ganze OK sind ein eingespieltes Team und freuen sich auf möglichst viele Zuschauer.

Am Samstag begeben sich Snowboarder wie auch Freestyler in die Halfpipe. In den Kategorien FIS und Open duellieren sich die Fahrer um den Tagessieg. Aufgrund der schlechten Wettervorhersagen für den Sonntag, 03.02.19, wird der geplante Big Air Wettkampf der Freeskier und der Snowboarder sowie der U13 Snowboard Slopestyle auf den Samstag, 02.02.2019, vorverschoben. Somit finden alle Contests am Samstag im Snowpark Grindelwald-First statt. Der Sonntag ist als Reservetag eingeplant.

Der Goldevent der Audi Snowboard Series und Swiss Freeski Tour in Grindelwald wird mit Sicherheit einer der Höhepunkte der diesjährigen Tour. Die Organisatoren und Swiss-Ski freuen sich auf alle Zuschauer, welche den Weg in den Snowpark Grindelwald-First finden und die Athleten bei ihren Runs unterstützen.

Ausschreibung

Links

Audi Snowboard Series: 
Instagram
Facebook

Swiss Freeski Tour
Instagram
Facebook