Swiss-Ski
Freeski

Die neuen Freestyle-Schweizermeister im Big Air 2018 wurden gekürt

Zurück
Der neue Schweizermeister im Freeski: Isaac Simhon. Bild: Ruedi Flück

Im letzten Wettkampf der diesjährigen Audi Snowboard Series und Swiss Freeski Tour boten sich die Athletinnen und Athleten einen spannenden Kampf um die Schweizermeistertitel im Big Air. Schlussendlich setzten sich im Snowboard Martin Lässer und Isabel Derungs, im Freeski Isaac Simhon und Genna Calonder durch. Auch, weil die Favoriten zwei von drei Sprünge nicht perfekt landen konnten.

Zum Abschluss des letzten Events der Audi Snowboard Series und der Swiss Freeski Tour zündeten die Snowboard- und Freeski-Akteure zusammen auf dem Corvatsch bei Silvaplana ein Feuerwerk. Denn die Athletinnen und Athleten starteten zeitgleich immer abwechslungsweise zur grossen Finalshow der Big Air Schweizermeisterschaften Snowboard und Freeski 2018.

Snowboard
Martin Lässer (20, Menzingen) durfte sich heute bei den Snowboard Männern die Goldmedaille umhängen lassen. Dank zwei missratenen Sprüngen der Favoriten reichten Lässer 163.3 Punkte für den Sieg. Silber ging an Moritz Thönen (21, Hilterfingen), den Schweizermeister im Slopestyle, Bronze an Nicolas Huber (23, Männedorf).

Die neue und alte Schweizermeisterin der Damen heisst Isabel Derungs. Die 30-Jährige aus Zürich setzte sich dank eines guten zweiten Sprungs nach dem Slopestyle auch im Big Air durch und verteidigte damit ihren Titel. Hinter ihr platzierten sich Mona Danuser (16, Flims) auf Platz zwei und Shirly Kolodziej (15, Celerina) auf dem dritten Platz.

Freeski
Im Wettkampf der Freeski Männer musste sich Favorit und Vorjahressieger Kai Mahler geschlagen geben. Der 22-Jährige stand nur einen von drei Sprüngen perfekt. So liess sich Isaac Simhon (18, Thônex) mit einem Gesamtscore von 186.3 Punkten als Schweizermeister feiern. Die Silbermedaille ging an Kim Gubser (17, Davos), Dritter wurde Valentin Morel (17, La Tour-de-Trême).

Bei den Ladies geht der Schweizermeistertitel in diesem Jahr an Genna Calonder. Die erst 13-Jährige aus Tamins gewinnt die Goldmedaille vor Amélie Bigler (16, Leysin) und Enya von Rotz (13, Kerns).

Am Samstag ging mit der Big Air Entscheidung der letzte Tag der Slopestyle und Big Air Schweizermeisterschaften 2018 im Snowboard und Freeski zu Ende. Die Organisatoren schauen auf eine gelungene Woche mit perfekten Wetter- und Parkbedingungen zurück.

Rangliste Big Air Snowboard Rangliste Big Air Freeski