Giulia Tanno
Club: Lenzerheide-Valbella
Freeski
Team
05.05.1998
164 cm
55 kg

Letzte Resultate

1.
Rang
08.01.2021
Big Air
World Cup
  Kreischberg
19.
Rang
21.11.2020
Slopestyle
World Cup
  Stubai
9.
Rang
15.02.2020
Slopestyle
World Cup
  Calgary
11.
Rang
18.01.2020
Slopestyle
World Cup
  Seiseralm
2.
Rang
11.01.2020
Slopestyle
World Cup
  Font Romeu
2.
Rang
21.12.2019
Big Air
World Cup
  Atlanta
2.
Rang
14.12.2019
Big Air
World Cup
  Beijing
2.
Rang
03.11.2019
Big Air
World Cup
  Modena SKIPASS
DNS
02.02.2019
Big Air
World Ski Championships
  Canyons
3.
Rang
12.01.2019
Slopestyle
World Cup
  Font Romeu
Weitere anzeigen
Resultat Datum Kategorie Ort Disziplin
01
08.01.2021World Cup  Kreischberg Big Air
19
21.11.2020World Cup  Stubai Slopestyle
09
15.02.2020World Cup  Calgary Slopestyle
11
18.01.2020World Cup  Seiseralm Slopestyle
02
11.01.2020World Cup  Font Romeu Slopestyle
02
21.12.2019World Cup  Atlanta Big Air
02
14.12.2019World Cup  Beijing Big Air
02
03.11.2019World Cup  Modena SKIPASS Big Air
DNS
02.02.2019World Ski Championships  Canyons Big Air
03
12.01.2019World Cup  Font Romeu Slopestyle
Top-10-Quote
29/39

Weltcup Gesamtwertung

2.
Rang
Saison 2018
Big Air
World Cup
1.
Rang
Saison 2020
Big Air
World Cup
1.
Rang
Saison 2021
Big Air
World Cup

Sportinfo

FIS-Nummer2531561
KaderNM
Beigetreten in SaisonSaison 2016
TrainingsgruppeFreeski

Ausrüster und Sponsoren

HandschuheLevel
KleidungFaction
SchuheFull Tilt
StöckeFaction
Ski/BoardFaction
BindungHead/Tyrolia
BrilleGiro
HelmGiro
KleidungSpyder
SponsorMonster Energy

Favoriten

X Games Aspen
Capuns
Live Life- Matt Easton
Skifahren, Skaten, Biken
Haus des Geldes
The Subtle Art of Not Giving a F*ck - Mark Manson

Newsroom

Giulia Tanno muss nach Oberarmbruch auf die X Games verzichten
Für die Freeskierin Giulia Tanno endet der grosse Saisonhöhepunkt, die prestigeträchtigen X Games in Aspen, bevor er überhaupt so richtig lanciert wurde. Die Bündnerin zog sich einen Bruch am rechten Oberarm zu.
X Games 2021: Hereinspaziert ins Freestyle-Vergnügen
Wenn die Crème de la Crème der Freeski- und Snowboard-Welt im amerikanischen Aspen aufeinandertrifft, kann das nur eines bedeuten: Es ist Zeit für die X Games.
Spielwiese Crans-Montana – die Schweizer Snowboarder und Freestyler unterwegs auf Schnee, Trampolin und Skateboard
Endlich. Nach wochenlangen Off-Snow-Übungen durften sie wieder richtig trainieren. Mitte Mai reisten die Schweizer Snowboard- und Freestyle-Equipen ins Wallis, nach Crans-Montana. Auf sie wartete das erste gemeinsame Schnee- und Trockentraining nach dem Lockdown.
Giulia Tanno
Giulia Tanno
via Facebook

In honor of @audinines that would've taken place the past few days here's one from my first Nine Queens. We got up at 4am, started to ski when it was still dark and then caught the first sunlight of the day. One of my favorite ski days ever. Can't wait to see you guys next year! ❤️
P: Shay Williams

Giulia Tanno
Giulia Tanno
via Facebook

Pretty much sums up my past 3 weeks. At least we can still enjoy some time outside in the sun.

Giulia Tanno
Giulia Tanno
via Facebook

Time to say thank you!

Giulia Tanno
Giulia Tanno
via Facebook

Blunted in Atlanta ✨
Miss skiing right now but we're all in this together and if we all do our part and stay home we'll hopefully be out there again soon. Stay healthy everyone!

Gesamtsieg im Slopestyle für Ragettli und Höfflin
Der abschliessende Weltcup in der Disziplin Slopestyle der Ski Freestyler in Silvaplana, der am Samstag, 21. März, hätte stattfinden sollen, wurde abgesagt. Somit stehen zwei Schweizer Freeskier vorzeitig als Gesamtsieger fest.
Giulia Tanno
Giulia Tanno
via Facebook

Hoooly... so insanely happy with how today went! First Slopestyle @xgames medal!

Schweizer kehren mit fünf X-Games-Medaillen zurück
Die Schweizer Freeskierinnen und Freeskier vermochten an den X-Games in Norwegen am Sonntag zu brillieren. Andri Ragettli krönte den Schweizer Tag mit vier Medaillen als Sieger im Slopestyle der Männer.