Newsroom

Filtre étendu

MIT NEUEM SCHWUNG IN DIE WM-SAISON - Klingt gut wir wünschen Dir viel Erfolg und viel Gesundheit

Nils Mani
Nils Mani
via Facebook

Aus Guete Gisin Marc

Home race time for the

Der 32-jährige Marc Gisin tritt per sofort zurück! ⛷ Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft!

Swiss Alpine Ski Team
Swiss Alpine Ski Team
via Facebook

Marc Gisin schliesst das Kapitel Spitzensport. Der 32-Jährige aus Engelberg tritt per sofort zurück. ➡️ https://bit.ly/3mkPORO

Alles, alles Gute für deinen weiteren Lebensweg, lieber Marc!

#swissskiteam#allesgute#Rücktritt

Marc Gisin
Marc Gisin
via Facebook

Over and out.

Der Zeitpunkt ist gekommen, mich vom Skirennsport zu verabschieden. Seit meinem Sturz im Dezember 2018 habe ich absolut alles Erdenkliche versucht, um ein weiteres Mal von einer Verletzung zurückzukommen. Ich habe meinem Körper und vor allem meiner erneuten Kopfverletzung versucht die nötige Zeit zu geben, um sich vollständig zu rehabilitieren. Aber mein Körper hat anscheinend endgültig genug. Die Propriozeption ist nach wie vor am hinterherhinken und lässt mich nicht auf einem Niveau Skifahren, welches meinen Ansprüchen gerecht würde und auch wirklich konkurrenzfähig wäre auf Stufe Weltcup.

Ich will mich bei meiner Familie bedanken, für die immense Unterstützung, über all die Jahre. Ich will allen Ärzten, Physios und anderen „Heilern“ danken, welche mich und meinen Körper gesund hielten und mir zahlreiche Male halfen zurückzukommen. Vor allem danke Lydia, danke Dr. Leiser, danke Luky, danke Steven, danke Felix, danke Nadine und danke René!!! Weiter ein grosses Dankeschön an meine Konditrainer...Peter, Felix und Reini!!! Ich will mich bei Bruno, Ernest, Willi, Shawn, Babi und Matjaz bedanken, für das Herzblut und die vielen Stunden Arbeit, welche sie ins Präparieren meiner Ski investiert haben, über all die Jahre. Ein riesiges Dankeschön all meinen Sponsoren vor allem Helvetia Insurance, welche ich mit Stolz meinen Hauptsponsor nennen darf und zwar seit meiner ersten Weltcup-Saison im 2010...danke Cyril!!! Ich will mich bei allen Trainern bedanken und auch Swiss-Ski (Swiss Alpine Ski Team) für die grossartige Unterstützung seit ich 2004 ins C-Kader aufgestiegen bin. Und zu guter Letzt...ein grosses Danke all meinen Freunden und all Jenen, welche mich neben der Piste oder vor dem Fernseher unterstützt haben, in den letzten 10 Jahren.

Over and out.

It’s time for me to leave the world of skiracing. Since the crash in December of 2018 I put absolutely everything in my rehabilitation to come back from this injury once again and tried to gave my body and especially my brain the time it needed to recover. But my body won’t take it anymore. My still not completely healed up proprioception will not allow me to ski the way I want and the way it would be demanded on the highest level of skiracing.

I wanna say thank you to my family for the endless support over the years. I wanna say thank you to all the Doctors, Physios and other healers of all sorts for keeping me healthy and helping me coming back numerous times...especially...thank you Luky, thank you Steven, thank you Felix and thank you René!!! Also a big thank you to my physical coaches...especially Peter, Felix and Reini. I wanna thank Bruno, Ernest, Willi, Shawn, Babi and Matjaz for putting a whole lot of work and dedication in preparing my skis over the years!!! I wanna say thank you to all my sponsors especially Helvetia Insurance who was my main-sponsor since the first world cup season in 2010...thank you Cyril. I wanna thank Swiss-Ski and all my coaches for all the support since I entered the „C-Kader“ in 2005. And last but not least a big thank you to my friends and to each and everyone of you out there who cheered or rooted for me next to the race hill or in front of the tv over the last 10 years.

Helvetia Insurance
Swisscom
Rossignol
Nordica
VÖLKL
Giro Sport Design
Shred Optics
uvex wintersports
LEKI
SWIX
Komperdell
Ortema Schweiz
Reusch Winter
Burgerstein Vitamine
Winforce
AlpenPionier
WERUN Zürich
Spitzensportförderung der Armee

Marc Gisin abandonne la compétition
Marc Gisin abandonne la compétition. Le skieur d'Engelberg se retire à 32 ans après 11 ans sur le circuit de la Coupe du monde.
Swiss Alpine Ski Team
Swiss Alpine Ski Team
via Facebook

Die Schweiz fährt Ski. Aber sicher! Swiss-Ski unterstützt die private Initiative der Bergbahnen, der Wintersportdestinationen, des Verbandes und der Akteure des Winter- und Schneesports aus allen Landesteilen und Sprachregionen der Schweiz