Swiss-Ski
Biathlon

Newsroom

Erweiterte Filter
Aita Gasparin
Aita Gasparin
via Facebook
Tag der Erholung.
Swiss Biathlon Team
Swiss Biathlon Team
via Facebook
Rennbericht der gestrigen IBU CUP Sprints ->

Aita Gasparin und Dolder Mario mit gelungenem Saisonstart
Biathlon: IBU Cup 1 Sjusjoen (NOR)

Aita Gasaprin und Mario Dolder besorgten im Nebel von Sjusjoen die ersten Top 10 bzw. Top 15 Platzierungen für das Schweizer Biathlonteam in der neuen Saison. Aita Gasparin lief nach zwei Schiessfehlern auf den 6. Rang, Mario Dolder wurde mit drei Fehlern 15.

Sprint der Männer

Es waren nicht gerade athletenfreundliche Bedingungen, die die Männer in ihrem ersten Wettkampf der Olympiasaison 2017/18 erwarteten. Neben starkem Nebel und Schneeregen zog auch immer wieder ein unangenehmer Wind durch das Stadion in Sjusjoen. Deutlich wird dies bei einem Blick auf die Schlussrangliste, keiner der 128 rangierten Athleten blieb fehlerfrei.

Bei der Schweizern kam Mario Dolder am Besten mit der Situation zurecht, der 27-jährige leistete sich drei Fehler am Schiessstand und war mit der achten Laufzeit sehr gut auf der Strecke unterwegs. Noch etwas schneller in der Loipe war Eligius Tambornino. Er verbuchte die siebte Laufzeit, leistete sich aber auch fünf Schiessfehler. In der Komplexleistung bedeutet dies den 36. Schlussrang. Joscha Burkhalter und Yannick Kreuzer, die beide ihre erste Saison als Elite-Athleten bestreiten, wurden mit jeweils vier Fehlern 51. (Burkhalter) bzw. 101. (Kreuzer)

Die komplette Rangliste
https://ibu.blob.core.windows.net/docs/1718/BT/SIBU/CP01/SMSP/BT_C73B_1.0.pdf

Sprint der Frauen

Auch die Frauen hatten mit den widrigen Bedingungen am Schiessstand und auf der Loipe zu kämpfen. Unbeeindruckt davon zeigte Aita Gasparin ein sehr starkes Rennen. Nach zwei Fehlern im Liegendanschlag blieb sie als eine von nur fünf Athletinnen fehlerfrei beim Stehendschiessen und macht damit viel Plätze nach vorne gut. Im Ziel steht ein hervorragender sechster Rang zu Buche. Susi Meinen verpasste die IBU Cup Punkte (Top 40) um fünf Sekunden und lief nach sechs Fehlern auf den 42. Platz. Ladina Meier-Ruge wurde mit fünf Fehlern 55., Sabine Die Lallo (8 Fehler) 81.

Die komplette Rangliste
https://ibu.blob.core.windows.net/docs/1718/BT/SIBU/CP01/SWSP/BT_C73B_1.0.pdf

Das IBU Cup Team bestreitet seine nächsten Wettkämpfe am Samstag, hoffentlich dann unter etwas besseren Bedingungen.
Mauro Caviezel
Mauro Caviezel
via Facebook
@lakelouise - Still waiting for the next official downhill training
Giulia Tanno
Giulia Tanno
via Facebook
Practice is done.
Aita Gasparin
Aita Gasparin
via Facebook
6. Rang im IBU Cup
Lara Gut
Lara Gut
via Facebook
Killington here we are!
Swiss Biathlon Team
Swiss Biathlon Team
via Facebook
Starker Saisonauftakt für Aita Gasparin im IBU Cup Sprint von Sjusjoen. Mit zwei Schiessfehlern läuft sie auf den 6. Rang!
42. Susi Meinen
55. Ladina Meier-Ruge
81. Sabine Di Lallo
Tim Hug
Tim Hug
via Facebook
Really happy to see my skis and only missed the first trainingjump. Now it's also for me time to start the season! #fisnoco#fischernordic#3dware#ruka#seasonopening
Marco Odermatt
Marco Odermatt
via Facebook
I know it doesn't seem I'm ready but really happy the season start finally get closer