Marc Bischofberger
Club: Oberegg
Skicross
Team
26.01.1991
177 cm
84 kg

Letzte Resultate

1.
Rang
23.02.2020
Ski Cross
World Cup
  Sunny Valley
33.
Rang
01.02.2020
Ski Cross
World Cup
  Megeve
28.
Rang
26.01.2020
Ski Cross
World Cup
  Idre Fjäll
23.
Rang
25.01.2020
Ski Cross
World Cup
  Idre Fjäll
8.
Rang
18.01.2020
Ski Cross
World Cup
  Nakiska
23.
Rang
21.12.2019
Ski Cross
World Cup
  Innichen
29.
Rang
17.12.2019
Ski Cross
World Cup
  Arosa
36.
Rang
14.12.2019
Ski Cross
World Cup
  Montafon
36.
Rang
07.12.2019
Ski Cross
World Cup
  Val Thorens
36.
Rang
06.12.2019
Ski Cross
World Cup
  Val Thorens
Weitere anzeigen
Resultat Datum Kategorie Ort Disziplin
01
23.02.2020World Cup  Sunny Valley Ski Cross
33
01.02.2020World Cup  Megeve Ski Cross
28
26.01.2020World Cup  Idre Fjäll Ski Cross
23
25.01.2020World Cup  Idre Fjäll Ski Cross
08
18.01.2020World Cup  Nakiska Ski Cross
23
21.12.2019World Cup  Innichen Ski Cross
29
17.12.2019World Cup  Arosa Ski Cross
36
14.12.2019World Cup  Montafon Ski Cross
36
07.12.2019World Cup  Val Thorens Ski Cross
36
06.12.2019World Cup  Val Thorens Ski Cross
Top-10-Quote
37/113

Weltcup Gesamtwertung

1.
Rang
Saison 2018
Ski Cross
World Cup

Sportinfo

FIS-Nummer2528452
KaderNM
Beigetreten in SaisonSaison 2016
TrainingsgruppeSkicross

Ausrüster und Sponsoren

SponsorAppenzeller Bier alkoholfrei

Favoriten

Val Thorens
Mexikanisch/Italienisch
Appenzeller Bier alkoholfrei
Guns`n`Roses
django unchained
Kiten, Ballsportarten, Motorrad fahren,Biken

Newsroom

Marc Bischofberger
Marc Bischofberger
via Facebook

Thanks @head_ski for the best moments in my career so far

Programmänderung beim Ski- und Snowboardcross-Weltcup in Veysonnaz
Grosses Cross-Spektakel zum Saisonabschluss: Die weltbesten Skicrosser reisen mit der Snowboardcross-Elite vom 13.-14. März 2020 zum FIS Weltcup-Finale nach Veysonnaz – und Fanny Smith kann am Samstag im Rennen um den Gesamtweltcupsieg ein Wörtchen mitreden.
Marc Bischofberger
Marc Bischofberger
via Facebook
Doppelsieg in Russland: Fanny Smith und Marc Bischofberger feiern Weltcupsiege
Doppelsieg der Schweizer Skicrosser im russischen Sunny Valley: Fanny Smith kam zu ihrem 23. Weltcup, Marc Bischofberger feierte seinen ersten Erfolg seit über zwei Jahren.
Marc Bischofberger
Marc Bischofberger
via Facebook

Back in Idre Fjäll

Willkommen zum Skicross-Heimweltcup in Arosa
Bereits zum vierten Mal findet am Dienstag, 17. Dezember 2019, ein Skicross Nachtrennen auf der Kulmwiese in Arosa statt. Am Montag steht das offizielle Training an, bevor am Dienstagnachmittag ab 17.00 Uhr die Ausscheidungsläufe und am Abend zur besten Zeit um 20.15 Uhr die besten Skicrosser der Welt um den prestigeträchtigen Sieg in Arosa kämpfen.
Als Weltnummer 1 in den Winter 2019/20 starten
Mit der Sicherheit von 18 Weltcup-Podestplätzen, dem Gesamtweltcup-Sieg und der WM-Medaille durch Fanny Smith sowie dem Gewinn der Nationenwertung startet das Schweizer Skicross-Team unter der Leitung von Cheftrainer Ralph Pfäffli in den Winter 2019/20. Der Weltcup-Auftakt findet vom 5.-7. Dezember in Val Thorens (FRA) statt.
Marc Bischofberger
Marc Bischofberger
via Facebook

Das Olympische Feuer in Appenzell. Ein schöner Moment mit Martina van Berkel gemeinsam das Feuer zu entfachen.

#lausanne2020
#torchtour

Jakob lernt Skicross
Zuerst war die Idee, dann kam die erfolgreiche Umsetzung. Die drei Sportarten Skicross, Aerials und Moguls gehören zur progressiven Generation im Skisport. Schöffel gehört zu den Marktführern für Outdoorsport- und Skibekleidung und rüstet das Freestyle-Team von Swiss-Ski seit 2018 aus. «Nun wollen wir diese Sportarten besser kennenlernen», sagt Peter Jud von Schöffel Schweiz.
Schneetage im Zeichen der Synergien in Davos
In den Tagen vor Ostern fanden in Davos die Alpin-Athleten des NLZ Ost und jene des Davoser Sportgymnasiums noch einmal beste Trainingsbedingungen vor. Gleich in doppelter Hinsicht konnten innerhalb von Swiss-Ski Synergien in bestmöglichem Mass genutzt werden.