Jérôme Lymann
Club: Flumserberg
Snowboard
Team
02.04.1996
178 cm
85 kg

Letzte Resultate

1.
Rang
24.03.2019
Snowboardcross
National Championships
  Lenk
12.
Rang
16.03.2019
Snowboardcross
World Cup
  Veysonnaz
3.
Rang
09.03.2019
Snowboardcross
Europa Cup
  Gudauri
2.
Rang
08.03.2019
Snowboardcross
Europa Cup
  Gudauri
36.
Rang
02.03.2019
Snowboardcross
World Cup
  Baqueira Beret
47.
Rang
09.02.2019
Snowboardcross
World Cup
  Feldberg
37.
Rang
01.02.2019
Snowboardcross
World Snowboard Championships
  Solitude
36.
Rang
22.12.2018
Snowboardcross
World Cup
  Cervinia
12.
Rang
21.12.2018
Snowboardcross
World Cup
  Cervinia
24.
Rang
17.03.2018
Snowboardcross
World Cup
  Veysonnaz
Weitere anzeigen
Resultat Datum Kategorie Ort Disziplin
01
24.03.2019National Championships  Lenk Snowboardcross
12
16.03.2019World Cup  Veysonnaz Snowboardcross
03
09.03.2019Europa Cup  Gudauri Snowboardcross
02
08.03.2019Europa Cup  Gudauri Snowboardcross
36
02.03.2019World Cup  Baqueira Beret Snowboardcross
47
09.02.2019World Cup  Feldberg Snowboardcross
37
01.02.2019World Snowboard Championships  Solitude Snowboardcross
36
22.12.2018World Cup  Cervinia Snowboardcross
12
21.12.2018World Cup  Cervinia Snowboardcross
24
17.03.2018World Cup  Veysonnaz Snowboardcross
Top-10-Quote
30/98

Sportinfo

FIS-Nummer9510342
KaderPro
Beigetreten in SaisonSaison 2013
TrainingsgruppePRO SBX

Favoriten

WC Veysonnaz
Riz Kasimir
Schorle
verschiedenes
Sport allgemein, Snowboard, Fussball

Newsroom

Wegen Gehirnerschütterung: Jérôme Lymann setzt Saison 2019/20 aus
Der Snowboardcrosser Jérôme Lymann setzt aufgrund der Folgen mehreren Gehirnerschütterungen die Saison 2019/20 aus.
Sina Siegenthaler und Jérôme Lymann sind Schweizermeister im Snowboardcross
Eine Woche nach dem grossen Weltcupfinale in Veysonnaz trafen sich dieses Wochenende an der Lenk die europäischen Spitzenfahrer. Neben den Europacuprennen vom Freitag und Samstag, duellierten sich die Athleten am Sonntag anlässlich der Audi Snowboard Series um die Schweizermeisterstitel.
Veysonnaz lädt zum Weltcup-Finale ein
Grosses Cross-Spektakel zum Saisonabschluss: Die weltbesten Snowboardcrosser reisen mit der Skicross-Elite vom 15.-17. März 2019 nach Veysonnaz zum FIS Weltcup-Finale und beenden gemeinsam die WM-Saison.
Kein Schweizer Tag in Spanien
Das Schweizer Snowboardcross Team kämpfte am Freitag beim Weltcup im spanischen Baqueira Beret um den Finaleinzug. In der Endrunde vom Samstag steht indes kein Schweizer Vertreter.
Selektion WM Park City – Snowboard Alpin und Snowboardcross
Für die Snowboard und Freestyle Weltmeisterschaften, die vom 1. bis 10. Februar in Park City (USA) stattfinden, hat Swiss-Snowboard die ersten Selektionen vorgenommen. Folgende Athletinnen und Athleten aus den Disziplinen Snowboard Alpin und Snowboardcross vertreten die Schweiz:
5 Snowboardcrosser erfüllen WM-Kriterien
Das Schweizer Snowboardcross-Team erlebt im italienischen Cervinia einen Weltcupstart nach Mass. Sina Siegenthaler, Lara Casanova, Muriel Jost, Jérôme Lymann und Kalle Koblet erfüllen mit ihren Rangierungen allesamt die WM-Qualifikation.
Sechs Schweizer stehen in Veysonnaz in den Finals
In der heutigen Qualifikation des Snowboardcross Weltcupfinals in Veysonnaz schafften sechs Schweizer den Sprung in die Finalrunde. Morgen Samstag ab 11.30 Uhr starten die Snowboardcross Akteure in die Finals.
Saisonfinale auf heimischem Schnee – die Snowboardcrosser beenden Olympia-Saison in Veysonnaz
Für den FIS Weltcup vom 17.-18. März 2018 reisen die weltbesten Snowboardcross-Akteure nach Veysonnaz. Der diesjährige Snowboardcross Weltcup-Kalender wird im Walliser Skigebiet mit zwei Rennen abgeschlossen. Am Start stehen acht Athletinnen und Athleten aus dem Swiss Snowboard Team.
Das sind die neuen Snowboardcross-Schweizermeister
Bei super Wetter wurden am Samstagnachmittag in Sedrun die neuen Schweizermeister im Snowboardcross gekrönt. In spannenden und intensiven Rennen setzten sich Sina Siegenthaler und Gian von Graffenried schlussendlich durch. Die Open- und Junioren-Rennen vom Sonntag mussten wegen des Nebels verschoben werden.
Letzter Weltcup für die Snowboardcrosser vor Olympia
Den letzten Weltcup vor den Olympischen Spielen beenden die Schweizer auf den Rängen 10, 11, 14, 15, 21 und 23.