Carole Bissig
Club: Beckenried-Klewenalp
Ski Alpin
Team
15.07.1996
166 cm
68 kg

Wettkämpfe
1
1
1

Letzte Resultate

16.
Rang
29.03.2021
Riesenslalom
National Championships
  Anniviers / St- Luc
DNF2
27.03.2021
Slalom
National Championships
  Anniviers / Zinal
11.
Rang
21.03.2021
Slalom
European Cup
  Reiteralm
21.
Rang
01.03.2020
Slalom
European Cup
  Bad Wiessee
29.
Rang
29.02.2020
Slalom
European Cup
  Bad Wiessee
DNF1
16.02.2020
Slalom
FIS World Cup
  Kranjska Gora
1.
Rang
08.02.2020
Slalom
National Junior Championships
  Meiringen
19.
Rang
24.01.2020
Slalom
European Cup
  Hasliberg
14.
Rang
23.01.2020
Slalom
European Cup
  Hasliberg
24.
Rang
18.01.2020
Slalom
European Cup
  Zell am See
Weitere anzeigen
Resultat Datum Kategorie Ort Disziplin
16
29.03.2021National Championships  Anniviers / St- Luc Riesenslalom
DNF2
27.03.2021National Championships  Anniviers / Zinal Slalom
11
21.03.2021European Cup  Reiteralm Slalom
21
01.03.2020European Cup  Bad Wiessee Slalom
29
29.02.2020European Cup  Bad Wiessee Slalom
DNF1
16.02.2020FIS World Cup  Kranjska Gora Slalom
01
08.02.2020National Junior Championships  Meiringen Slalom
19
24.01.2020European Cup  Hasliberg Slalom
14
23.01.2020European Cup  Hasliberg Slalom
24
18.01.2020European Cup  Zell am See Slalom
Top-10-Quote
23/168

Sportinfo

FIS-Nummer516437
KaderB
Beigetreten in SaisonSaison 2015
TrainingsgruppeElite EC SL

Ausrüster und Sponsoren

On Snow BekleidungDescente
SchuheLange
BrilleUvex
HandschuheReusch
HelmUvex
BindungSalomon
Ski/BoardStöckli
StöckeKomperdell
SponsorWerco Trade AG

Newsroom

Wendy Holdener und Carole Bissig siegen zum Saisonabschluss
Bei den letzten beiden BRACK.CH FIS-Rennen der Frauen in dieser Saison standen Wendy Holdener und Carole Bissig zuoberst auf dem Podest.
Aufgebot für die Weltcup-Rennen in Levi

Folgende Athletinnen werden am 21./22. November 2020 am Weltcup in Levi (FIN) für Swiss-Ski am Start stehen:

Samstag, 21.11.2020 & Sonntag, 22.11.2020 – Slaloms
Wendy Holdener, Michelle Gisin, Mélanie Meillard, Nicole Good, Carole Bissig und Camille Rast

Lara Baumann gewinnt BRACK.CH Swiss Cup in Meiringen

Lara Baumann (Appenzell) durfte sich als Siegerin des sechsten BRACK.CH-Swiss-Cup-Rennens des Winters feiern lassen. Die C-Kader-Athletin setzte sich am Sonntag im Slalom in Meiringen um 0,52 Sekunden vor Sue Fuchs (Haslital Brienz) durch.

Bereits nach dem ersten Durchgang hatte Baumann, die in der Wertung des BRACK.CH FIS-Rennens auf Platz 3 kam, in Führung gelegen. Nach zwei 2. Plätzen in dieser Swiss-Cup-Saison ist es für die 18-Jährige der erste Saisonerfolg in dieser Serie, die der Kategorie U19 vorbehalten ist. Platz 3 sicherte sich Svenja Pfiffner (Flumserberg / 0,89 Sekunden zurück).

In der Gesamtwertung des BRACK.CH Swiss Cups führt die Innerschweizerin Delia Durrer (Beckenried-Klewenalp) 151 Punkte vor der Tagessiegerin Baumann.

Im BRACK.CH FIS-Slalom setzte sich Valentine Macheret (Broc) um 0,36 Sekunden vor Carole Bissig (Beckenried-Klewenalp) durch. Tags zuvor hatte die Reihenfolge an der Spitze umgekehrt gelautet.

Resultate BRACK.CH FIS-Rennen
Resultate BRACK.CH Swiss Cup
Gesamtwertung BRACK.CH Swiss Cup

Norina Mooser U21-Meisterin im Slalom
Anlässlich des BRACK.CH FIS-Rennens vom Samstag in Meiringen wurden in der U21- und U18-Kategorie der Frauen die Schweizer Meistertitel im Slalom vergeben. Gold umhängen lassen durften sich Norina Mooser (U21) und Sarah Zoller (U18).
Europacup: Elena Stoffel Zweite in Zell am See
Elena Stoffel realisierte beim ersten von zwei Europacup-Slaloms in Zell am See einen Podestplatz. Die 23-jährige Walliserin wurde hinter der Italienerin Marta Rossetti Zweite.
Carole Bissig siegt am BRACK.CH FIS-Slalom am Chuenisbärgli
Nach dem Weltcup-Triumph von Daniel Yule am Sonntag haben sich auch die BRACK.CH FIS-Slalomfahrerinnen am Chuenisbärgli miteinander gemessen. Als Siegerin ging Carole Bissig hervor.
BRACK.CH FIS-Rennen: Bissig im zweiten Slalom von Lenzerheide vor Schmitt

Carole Bissig (Beckenried-Klewenalp) behielt am zweiten Tag der BRACK.CH FIS-Rennen in Lenzerheide die Oberhand. Sie verwies die Vortagessiegerin Janine Schmitt (Graue Hörner Mels) um 1,57 Sekunden auf Platz 2.

Schon nach dem ersten Durchgang hatte die 23-jährige Bissig in Führung gelegen, im Final verteidigte sie den Vorsprung schliesslich souverän und baute ihn gar noch aus.

Den 3. Platz sicherte sich am Sonntag Vanessa Kasper (Alpina St. Moritz). Sie büsste auf die Bestzeit 1,87 Sekunden ein. Im Finaldurchgang verbesserte sich die 23-Jährige wie Schmitt um eine Position.
 

Gadient gewinnt BRACK.CH Swiss Cup in Lenzerheide

In der Wertung des BRACK.CH Swiss Cups (Kategorie U19) schwang Selina Gadient (Flumserberg) obenaus. Die 17-Jährige war um einen Zehntel schneller als die Appenzellerin Lara Baumann. Gadients Klubkollegin Svenja Pfiffner komplettierte das Podest als Dritte.

In der Gesamtwertung des BRACK.CH Swiss Cups liegen Baumann und Pfiffner mit je 800 Zähler ex aequo an der Spitze. Sarah Zoller (Gossau) folgt mit 25 Punkten Rückstand im 3. Rang.

 

Resultate BRACK.CH FIS-Rennen

Resultate BRACK.CH Swiss Cup

Schmitt gewinnt BRACK.CH FIS-Rennen in Lenzerheide
Janine Schmitt (Graue Hörner Mels) gewann den ersten von zwei BRACK.CH FIS-Slaloms der Frauen in Lenzerheide. Die 19-jährige St. Gallerin distanzierte Carole Bissig (Beckenried-Klewenalp) um 0,53 Sekunden auf Platz 2.
Wendy Holdener in Levi auf dem Podest
Wendy Holdener fuhr nach einem starken zweiten Lauf beim ersten Weltcup-Slalom der Saison aufs Podest. Die Schwyzerin wurde hinter Mikaela Shiffrin Zweite, derweil sich Michelle Gisin im 6. Rang klassierte
Zwei Schweizer Siege in Coronet Peak

Marc Rochat im Slalom und Marco Reymond im Riesenslalom standen im neuseeländischen Coronet Peak anlässlich des Australien-Neuseeland-Cups (Pendant zum Europacup) zuoberst auf dem Podest.

Rochat setzte sich am Wochenende im Slalom um 0,12 Sekunden vor dem Österreicher Johannes Strolz durch, Reymond sorgte zusammen mit Pierre Bugnard (0,50 zurück) und Daniele Sette (0,72) gar für einen dreifachen Schweizer Sieg.

Bei den Frauen stand Carole Bissig im Slalom zweimal als Dritte auf dem Podest.

Resultate