Andrea Ellenberger
Club: Hergiswil
Ski Alpin
Team
22.03.1993
171 cm
68 kg

Wettkämpfe
1
2
1

Letzte Resultate

18.
Rang
26.11.2020
Ski Alpin
FIS World Cup
  Lech / Zuers
11.
Rang
17.10.2020
Riesenslalom
FIS World Cup
  Soelden
15.
Rang
27.02.2020
Riesenslalom
European Cup
  Krvavec
17.
Rang
24.02.2020
Riesenslalom
European Cup
  Folgaria
7.
Rang
23.02.2020
Riesenslalom
European Cup
  Folgaria
12.
Rang
15.02.2020
Riesenslalom
FIS World Cup
  Kranjska Gora
24.
Rang
19.01.2020
Parallel-Riesenslalom
FIS World Cup
  Sestriere
21.
Rang
18.01.2020
Riesenslalom
FIS World Cup
  Sestriere
DNF2
28.12.2019
Riesenslalom
FIS World Cup
  Lienz
DNQ
17.12.2019
Riesenslalom
FIS World Cup
  Courchevel
Weitere anzeigen
Resultat Datum Kategorie Ort Disziplin
18
26.11.2020FIS World Cup  Lech / Zuers Ski Alpin
11
17.10.2020FIS World Cup  Soelden Riesenslalom
15
27.02.2020European Cup  Krvavec Riesenslalom
17
24.02.2020European Cup  Folgaria Riesenslalom
07
23.02.2020European Cup  Folgaria Riesenslalom
12
15.02.2020FIS World Cup  Kranjska Gora Riesenslalom
24
19.01.2020FIS World Cup  Sestriere Parallel-Riesenslalom
21
18.01.2020FIS World Cup  Sestriere Riesenslalom
DNF2
28.12.2019FIS World Cup  Lienz Riesenslalom
DNQ
17.12.2019FIS World Cup  Courchevel Riesenslalom
Top-10-Quote
14/103

Sportinfo

FIS-Nummer516283
KaderA
Beigetreten in SaisonSaison 2010
TrainingsgruppeMastery WC SL+GS

Ausrüster und Sponsoren

Ski/BoardStöckli
HelmUvex
BrilleUvex
HandschuheReusch
SchuheLange
StöckeLeki
On Snow BekleidungDescente
Protektoren (Rücken)Ortema
Protektoren (sonstige)Leki
BindungSalomon
Sponsordas Rückenzentrum

Favoriten

Poulet, Kroketten
Kaffee, Mineral, Apfelschorle
Sport allgemein (Volley, Badminton, Unihockey, u.v.m.), Kochen, Backen
Weltcup Kronplatz
Indestructible - Not your dope
Grey`s anatomy

Newsroom

Andrea Ellenberger erleidet Kreuzbandriss
Bei einem Sturz im Riesenslalom-Training in Zinal hat sich Andrea Ellenberger am Donnerstag schwer verletzt.
Lara Gut-Behrami in Lech auf dem Podest
Lara Gut-Behrami überzeugt im einzigen Weltcup-Parallelrennen des Winters mit einem Podestplatz. Die Tessinerin wird in Lech-Zürs in dem von der Slowakin Petra Vlhova gewonnenen Wettkampf Dritte.
Drei Schweizerinnen in den Top 11 zum Saisonauftakt
Die Swiss-Ski Athletinnen vermochten zum Saisonauftakt des alpinen Ski-Weltcups in Sölden zu überzeugen. Michelle Gisin verpasste im Riesenslalom als Vierte das Podest nur um 17 Hundertstel, der Sieg ging an die Italienerin Marta Bassino.
Aufgebot der Frauen für den Weltcup-Auftakt in Sölden

Die Frauen eröffnen diesen Samstag, 17. Oktober, mit einem Riesenslalom in Sölden die Weltcup-Saison 2020/21. Folgende Athletinnen von Swiss-Ski werden dabei auf dem Rettenbachgletscher am Start stehen: Michelle Gisin, Lara Gut-Behrami, Andrea Ellenberger, Corinne Suter, Camille Rast und Priska Nufer.

Über einen Einsatz von Wendy Holdener, die Anfang September eine nicht-verschobene Fraktur des rechten Wadenbeinkopfes erlitten hat, wird kurzfristig entschieden. Sollte die 27-Jährige nicht am Start stehen, würde sie von Jasmina Suter ersetzt werden.

 

 

Holdener Riesenslalom-Dritte in Slowenien
Wendy Holdener schafft in Kranjska Gora ihren zweiten Podestplatz in einem Weltcup-Riesenslalom nach demjenigen im Dezember in Courchevel. Der Sieg in Slowenien geht an Alice Robinson.
Kein Schweizer Tag in Sestriere
Spätestens die Achtelfinals bedeuteten für die Schweizerinnen beim Weltcup-Parallel-Riesenslalom in Sestriere Endstation.
Holdener starke Vierte in Sestriere - Brignone und Vlhova teilen Sieg
Wendy Holdener hat ihren zweiten Weltcup-Podestplatz im Riesenslalom nur knapp verpasst. 
Härri verhindert Ellenbergers zweiten Sieg am BRACK.CH FIS-Rennen an der Lenk
Die frischgebackene Schweizer U21-Meisterin im Riesenslalom Vivianne Härri gewinnt den zweiten BRACK.CH FIS-Riesenslalom an der Lenk. Sie verhindert damit Andrea Ellenbergers zweiten Sieg innnerhalb von 24 Stunden.
Ellenberger gewinnt BRACK.CH FIS-Riesenslalom an der Lenk
Andrea Ellenberger entscheidet den BRACK.CH FIS-Riesenslalom an der Lenk für sich. Die Weltcup-Fahrerin distanziert ihre Konkurrentinnen um eine Viertelsekunde und mehr.
Michelle Gisin starke Vierte im Riesenslalom von Killington
Michelle Gisin zeigte in Killington einen starken Auftritt und realisierte ihr bestes Ergebnis in einem Weltcup-Riesenslalom. Das Podest verpasste die Engelbergerin um die Winzigkeit von zwei Hundertsteln.