Pirmin Werner
Club: Freestyle Company Jumpin
Aerials
Team
10.01.2000
177 cm
64 kg

Wettkämpfe
Saison 2021
1
0
0

Letzte Resultate

4.
Rang
12.12.2020
Aerials
Europa Cup
  Ruka
2.
Rang
11.12.2020
Aerials
Europa Cup
  Ruka
22.
Rang
04.12.2020
Aerials
World Cup
  Ruka
11.
Rang
08.03.2020
Aerials
World Cup
  Krasnoyarsk
2.
Rang
28.02.2020
Aerials
World Cup
  Oi Qaragai
10.
Rang
22.02.2020
Aerials
World Cup
  Raubichi
8.
Rang
15.02.2020
Aerials
World Cup
  Moscow
4.
Rang
07.02.2020
Aerials
World Cup
  Deer Valley
2.
Rang
18.01.2020
Aerials
Europa Cup
  Airolo
6.
Rang
17.01.2020
Aerials
Europa Cup
  Airolo
Weitere anzeigen
Resultat Datum Kategorie Ort Disziplin
04
12.12.2020Europa Cup  Ruka Aerials
02
11.12.2020Europa Cup  Ruka Aerials
22
04.12.2020World Cup  Ruka Aerials
11
08.03.2020World Cup  Krasnoyarsk Aerials
02
28.02.2020World Cup  Oi Qaragai Aerials
10
22.02.2020World Cup  Raubichi Aerials
08
15.02.2020World Cup  Moscow Aerials
04
07.02.2020World Cup  Deer Valley Aerials
02
18.01.2020Europa Cup  Airolo Aerials
06
17.01.2020Europa Cup  Airolo Aerials
Top-10-Quote
26/38

Sportinfo

FIS-Nummer2533607
KaderNM
Beigetreten in SaisonSaison 2017
TrainingsgruppeAerials

Ausrüster und Sponsoren

On Snow BekleidungSchöffel
HandschuheReusch
BindungMarker
SchuheFull Tilt
Ski/BoardOxess
SponsorSpringermarkt.ch

Favoriten

WC Deer Valley
Pizza
Ice Tea
Turnen
Sommer, Sonne, Kaktus!

Newsroom

Dreifach-Sieg und Fünffach-Sprung – das Aerials-Team reüssiert in Ruka
Nach dem Weltcup-Auftakt ist vor dem Europacup-Start: Das Schweizer Aerials-Team reüssierte bei den Europacup-Wettkämpfen im finnischen Ruka, wo vor einer Woche auf höchster Wettkampfstufe die Saison eröffnet wurde.
«Wollen wir an diesem Ort einen Weltcup durchführen?»
Das Team der Schweizer Skiakrobaten geht mit breiter Brust in die Weltcup- und WM-Saison. Michel Roth, der Nationaltrainer und Baumeister der Schweizer Erfolge, sprach im Interview über seine Schützlinge, die Corona-Pandemie und die Situation in Weissrussland.
Sie landen im Wasser statt auf Schnee – die Skiakrobaten schuften im Sommertraining
Seit über zehn Wochen trainiert das Aerials-Team im Jumpin bei Mettmenstetten. Der Fahrplan des Nationaltrainers Michel Roth stimmt. Noch bis Ende September wollen sie im Jumpin weitertrainieren und den Schwierigkeitsgrad der Sprünge in neue Höhen schrauben.
Roth und Werner: Ein Paket für die Zukunft
Sie sind jung, erfolgreich und unbeeindruckt: Die Skiakrobaten Noé Roth und Pirmin Werner überraschen in ihrer Sportart bereits mit einer unglaublichen Konstanz.
Noé Roth mit erstem Weltcupsieg zur Kristallkugel
Noé Roth hatte am Sonntag in Krasnoyarsk gleich doppelt Grund zu riesiger Freude! Der 19-jährige Zuger sprang zu seinem ersten Weltcupsieg und sicherte sich damit gleichzeit auch noch den Gesamtsieg im Aerials-Weltcup.
Noé Roth und Pirmin Werner greifen nach dem Aerials-Weltcup
Der Aerials-Weltcup ist zum Greifen nah: Am Sonntag könnten Noé Roth und Pirmin Werner in Russland Ihre bisher beste Saison mit einer Kristallkugel krönen.
Pirmin Werner bester Schweizer in Raubichi
Pirmin Werner beendete den Weltcup von Raubichi (BLR) als bester Schweizer im 10. Schlussrang.
Europacup in Airolo: Erwartungen voll erfüllt!
Zum Abschluss der Airolo-Europacup-Woche in den Sportarten Moguls und Aerials zeigte die Schweizer Aerials-Equipe eine starke Leistung.
Das Aerials-Team will sich im Weltcup nach oben orientieren
Nach dem WM-Exploit im US-amerikanischen Deer Valley im Februar 2019 – WM-Gold im Team-Event und WM-Bronze für Noé Roth – will sich das Team um Head-Coach Michel Roth in der Zwischensaison im Weltcup weiter nach oben orientieren. Der Auftakt dazu glückte bereits im Sommer an drei Wasserschanzen-Wettkämpfen. Am 21. und 22. Dezember findet der Weltcupstart in China statt.
Noé Roth und Pirmin Werner feiern Doppelsieg, Ursina Platz springt auf den 3. Platz
Das Schweizer Aerials-Team setzt am ersten Europacup-Wochenende der Saison in Ruka (FIN) ein erstes Ausrufezeichen. Noé Roth gewinnt am Samstag vor seinem Teamkollegen Pirmin Werner. Am Sonntag komplettiert Ursina Platz als 3. das Podest bei den Frauen.