Facts & Figures, Medien, Partner

Der Schweizerische Skiverband "Swiss-Ski" ist die Dachorganisation des Schweizer Schneesports. Seit  seiner Gründung 1904  zählt Swiss-Ski zu den wichtigsten und erfolgreichsten Sportverbänden der Schweiz. Unter seinem Dach sind die elf Disziplinen Ski Alpin, Langlauf, Nordische Kombination, Skispringen, Biathlon, Snowboard, Skicross, Freeski, Buckelpiste, Aerials und Telemark vereint.

Swiss-Ski fördert gezielt den Spitzensport und orientiert sich dabei an den besten Nationen der Welt. Eine weitere Kernaufgabe von Swiss-Ski ist die Förderung des Breitensports. Damit bauen wir das Fundament für die Erfolge im Spitzensport und leisten gleichzeitig einen aktiven Beitrag für die Volksgesundheit. Unser Ziel ist es, dass auch in Zukunft möglichst viele Kinder und Jugendliche den Zugang zum Schneesport finden. Im Weiteren engagiert sich Swiss-Ski aktiv, um internationale (Gross-)Anlässe wie Weltcupveranstaltungen, Weltmeisterschaften und Olympische Spiele in der Schweiz austragen zu können.

 

Swiss-Ski ist eingebettet in ein umfassendes Netzwerk von internationalen und nationalen Verbänden und Organisationen und ist Mitglied des Internationalen Skiverbandes FIS, des Europäischen Skiverbands E.S.F., von Swiss Olympic Association und von Swiss Snowsports. Als Unterverbände von Swiss-Ski fungieren 12 Regionalverbändeurl sowie die beiden Fachverbände Swiss Grasski und Swiss Speed Ski. Die angeschlossenen Verbände Loipen Schweiz und Romandie Ski de fond (RSF) pflegen partnerschaftliche Beziehungen zu Swiss-Ski. 2009 übernahm Swiss-Ski zudem die operative Leitung des Swiss-Ski Poolsurl. Unterstützt wird der nationale Verband ideell wie finanziell von seinem Hauptsponsor Swisscom, den Verbandssponsorenurl Raiffeisen, Helvetia und BKW sowie von weiteren Sponsorenurl, Stiftungen  und Gönnerorganisationenurl.


16. März 2017

Freude und Dankbarkeit bei Swiss Olympic über die zusätzlichen Fördermittel für den Nachwuchsleistungssport durch den Bund

Swiss-Ski: 15 Millionen Franken zugunsten des Schweizer Nachwuchsleistungssports

Aline Danioth

28. Februar 2017

Drei Nachwuchshoffnungen von Swiss-Ski nominiert

Sporthilfe Nachwuchs-Preis

Michael Huber (K.S.C.), Hugo Wetzel (WM St. Moritz), FIS Präsident Gian Franco Kasper, Ivan Wagner (SAS)

17. Februar 2017

Der Ursprung der Alpinen Disziplin

Feierliche Übergabe des ersten Offiziellen Regelheftes 1930