Von Graffenried und Hasler neue Snowboardcross Schweizermeister

19. März 2017


Snowboardcross: Europacup und Schweizermeisterschaften 2017 an der Lenk


 

Am vergangenen Wochenende fanden auf der Haslerpiste am Lenker Betelberg neben einem Europacuprennen am Freitag, auch die Schweizermeisterschaften am Sonntag statt. Das für den Samstag geplante zweite Europacuprennen musste aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse abgesagt werden.

 

Als Sieger durfte sich am Freitag der Österreicher Hanno Douschan feiern lassen. Er gewann das Rennen vor Leon Beckhaus aus Deutschland. Zwischen den beiden Deutschen Beckhaus (2. Platz) und Paul Berg (4. Platz) klassierte sich der Niederländer Glenn De Blois auf dem dritten Rang. Als bester Schweizer fuhr Philipp Tandler bis in den Halbfinal, in welchem aber auch er die Segel streichen musste. Im kleinen Final verpasste er einen Exploit und er fuhr schlussendlich auf den achten Schlussrang.
 

Bei den Damen durften die Französinnen Julia Pereira und Sarah Devouassoux einen Doppelsieg feiern. Sie gewannen vor der Österreicherin Pia Zerkhold. Die besten Schweizerinnen Lara Casanova und Alexandra Hasler klassierten sich auf den Schlussrängen vier (Casanova) respektive fünf (Hasler).
 

 

Regen verhindert Europacupdernière

Das Wetter am Samstag hatte sich im Vergleich zum Freitag extrem verschlechtert. Vor allem der Regen setzte der Piste ziemlich zu. Schweren Herzens mussten die Organisatoren das letzte Rennen der aktuellen Europacupsaison schlussendlich absagen. Noch ist nicht klar, ob es für das abgesagte Rennen an der Lenk ein Ersatzrennen geben wird.
 

 

Von Graffenried und Hasler neue Elite Schweizermeister

Der neue Snowboardcross Schweizermeister bei den Elitefahrern heisst Gian Von Graffenried. Der 19-Jährige aus dem Kanton Bern gewann das Rennen an der Lenk in einem Fotofinish vor Tim Watter. An dritter Stelle klassierte sich der aktuelle Junioren-Weltmeister Kalle Koblet, welcher sich von seinem Sturz an den Weltmeisterschaften in der Sierra Nevada von vergangenem Sonntag erholt hatte.
 

Bei den Frauen krönte sich die Bernerin Alexandra Hasler zur neuen Elite-Schweizermeisterin. Sie gewann das Rennen vor Lara Casanova und Aline Albrecht, beide vom SC Flumserberg. Für erstaunte Gesichter bei den Zuschauern sorgte der kleine Final der Elitefahrerinnen. Muriel Jost, Sina Siegenthaler, Sandra Daniela Gerber und Sophie Hediger stoppten allesamt kurz vor der Ziellinie und überquerten diese gemeinsam Hand in Hand.
 

 

St. Galler Junioren dominieren die Konkurrenz

Deutlicher könnte das Resultat kaum ausfallen. Die Juniorinnen und Junioren der BASE (Boarding Associaton Switzerland East) konnten in allen vier Kategorien den Schweizermeistertitel feiern. Bei den Herren gewannen Mischa Stähli (U15) aus Sargans und der Flumserberger Dominik Beeler (U13). Bei den Juniorinnen ging der Sieg zweimal nach Oberterzen. Anouk (U15) und Timea Dörig (U13) krönten sich als Juniorenschweizermeisterinnen.

 

Resultate Schweizermeisterschaften:
 

Männer Elite

1. Gian Von Graffenried
2. Tim Watter
3. Kalle Koblet
 

Frauen Elite

1. Alexandra Hasler
2. Lara Casanova
3. Aline Albrecht
 

Männer U15

1. Mischa Stähli
2. Leandro Buntschu
3. Thomas Abegglen
 

Frauen U15

1. Anouk Dörig
2. Seraina Ris
3. Gioia Gantenbein
 

Männer U13

1. Dominik Beeler
2. Bonnard Gilles
3. Kathriner Arne
 

Frauen U13

1. Timea Dörig
2. Lara Beck
3. Andrina Salis
 

audisnowboardseries.churl


Autor: nsr

Fotos: Michael Donadel