Verletzungspech für Verena Rohrer

10. Juli 2017


Snowboard: Die Halfpipe-Spezialistin am rechten Knie verletzt


Verena Rohrer (21, Sattel) verletzte sich beim Schneetraining in Les Deux Alpes (FRA). Rohrer landete bei einem Sprung zu weit unten im flachen Teil der Halfpipe, dabei zog sich die Fahrerin aus dem Pro-Team einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Meniskusriss am rechten Knie zu.
Sie wurde vergangen Freitag in Fläsch operiert und hat anschliessend bereits die Rehabilitation in der Balgrist Move Med Klinik begonnen.

Rohrer kann bei optimalem Heilungsverlauf frühestens im Januar wieder auf den Schnee zurückkehren. "Ich kann es nicht ändern und habe die Verletzung akzeptiert", erklärt Rohrer und zeigt sich kämpferisch: "Nun werde ich meine Kräfte voll und ganz auf meine Heilung konzentrieren."