Lucien Koch bestreitet in diesem Winter keine Wettkämpfe

19. Februar 2016


Snowboard: Verletzung am rechten Bein dauert länger als erwartet


Lucien Koch wird in dieser Saison nicht in das Wettkampfgeschehen eingreifen. Der 20-jährige Slopestyle-Spezialist leidet nach wie vor an den Folgen eines Knochenbruchs am Patellasehnenansatz des rechten Beines. Koch hatte sich diese Verletzung Mitte Dezember beim Training in Laax zugezogen. Ursprünglich rechnete man mit einem kurzen Ausfall des St.Gallers; eine MRI-Untersuchung hat dann aber gezeigt, dass der Heilungsprozess länger dauert als geplant.

 

Der Zustand lässt keine wettkampfmässige Belastung zu. Nachdem er bereits bis anhin Forfait geben musste, verpasst Koch somit auch die verbleibenden Wettkämpfe der laufenden Saison. „Es ist natürlich ärgerlich, dass ich sämtliche Wettkämpfe verpasse – insbesondere, weil ich in diesem Jahr zum ersten Mal eine Einladung für Grossanlässe wie die X Games Europe erhalten habe. Nun liegt mein Fokus aber auf der kommenden Saison und ich widme mich hochmotiviert dem weiteren Aufbau“, so Koch.


Autor: uhr