Erster Weltcup Top-10 Platz für Alexandra Hasler

27. Februar 2016


Snowboardcross: Weltcup in Bokwang (KOR)


Alexandra Hasler

Alexandra Hasler

Beim Olympia-Testevent im südkoreanischen Bokwang holte sich Alexandra Hasler mit Platz 8 ihr bestes Weltcupresultat überhaupt. Für die 18-jährige Bernerin war es erst der vierte Start in einem Weltcuprennen. Bei den Herren erreichte Jérôme Lymann als bester Schweizer Rang 16.

 

Als Vierte ihres Halbfinals (6er Heats) verpasste Hasler sogar den Finaleinzug nur knapp. Im kleinen Final musste sie nur der zehn Jahren älteren Bulgarischen Top-Fahrerin Alexandra Jekova den Vortritt lassen. „Es ist einfach der Hammer in meiner ersten Weltcupsaison hier in Korea auf der Olympiateststrecke auf den achten Platz zu fahren“, berichtet Hasler zufrieden aus dem fernen Osten. Mit ihrem Steigerungslauf in den diesjährigen Weltcuprennen und nun dem Top-Resultat am Testevent, avanciert die junge Stadtbernerin damit zu einer der Schweizer Hoffnungsträgerinnen an den Olympischen Spielen in zwei Jahren.  

 

Bei den Herren konnte sich Jérôme Lymann in einem hochkarätigen Achtelfinal auf Platz drei durchsetzen und erreichte schliesslich als bester Schweizer den guten 16. Schlussrang. Der Qualifikations-13. Kalle Koblet schied nach einem Sturz ohne weitere Folgen im Achtelfinal aus. Tim Watter konnte aufgrund einer Fersenprellung zu den Finalläufen nicht mehr antreten.

 

Nächste Woche haben die Schweizer Snowboardcrosser Heimvorteil: In Veysonnaz findet am 5. und 6. März je ein SBX Weltcuprennen statt.

 

Resultate Damenurl

Resultate Herrenurl


Autor: dhr