Luca Aerni fährt für Kinder in Not quer durchs Wallis

30. Mai 2017


Ski Alpin: Weltmeister unterstützt UNICEF in Crans-Montana


Luca Aerni tritt am 10. Juni für Kinder in Not in die Pedale.

Luca Aerni tritt am 10. Juni für Kinder in Not in die Pedale.

Am 10. Juni findet in Crans-Montana die sportliche Spendenaktion "CYCLING FOR CHILDREN" statt – mit prominenter Unterstützung. Kombinationsweltmeister Luca Aerni tritt im Wallis für Kinder in Not in die Pedale.

 

Die Teilnehmer radeln auf einer attraktiven Strecke mit beeindruckender Aussicht durch die Walliser Alpen zum Col de Plumachit. Ab 5 Uhr morgens können während 12 Stunden so viele Runden gefahren werden, wie es einem beliebt. Start und Ziel befinden sich in Montana.

 

Das Ziel dieser Aktion ist es, in 12 Stunden gemeinsam 40'000 Kilometer weit zu fahren – also mit dem Velo einmal um die Welt. Die Teilnehmenden Einzelfahrer und Teams können ihre Freunde und Bekannten dazu motivieren, sie mit einer Spende zu unterstützen. Die Spenden werden für die Bekämpfung der Kindersterblichkeit eingesetzt.

 

Neben Weltmeister Aerni werden auch weitere prominente Persönlichkeiten wie Tour de France Sieger Andy Schleck und der Schweizer Schauspieler Anatole Taubman mitfahren. Anmelden kann sich jedermann – hier geht’s lang.url


Autor: UNICEF/cse

Fotos: Swiss-Ski