Marco Odermatt wieder schnellster Junior

10. Januar 2017


Ski Alpin: Europacup Riesenslalom Davos


War wieder schnellster Junior: Marco Odermatt.

War wieder schnellster Junior: Marco Odermatt.

Das Podest vom heutigen Riesenslalom.

Das Podest vom heutigen Riesenslalom.

Ganz knapp ist Marco Odermatt heute an seinem ersten Podestplatz im Europacup vorbeigefahren. Der 19-Jährige schaffte im zweiten Lauf vom Riesenslalom in Davos einen Exploit und fuhr Laufbestzeit; dies verhalf ihm, vom 16. Zwischenrang den Sprung bis ganz nahe ans Podest auf Rang vier zu schaffen. Schlussendlich fehlten ihm nur zwei Hundertstelsekunden auf den dritten Platz. Damit klassiert sich Odermatt, wie bereits beim gestrigen Riesenslalom, als bester Junior. Wichtig ist auch, dass er durch dieses gute Ergebnis weitere Europacup-Punkte sammeln konnte.

 
Den Sieg holte sich Samu Torsti (FIN), welcher bereits gestern auf dem Podest stand. Hinter ihm klassierten sich Rasmus Windingstad (NOR) als Zweiter und der Österreicher Marcel Mathis als Dritter. Zweitschnellster Schweizer Athlet war der Walliser Elia Zurbriggen auf dem 10. Platz. Mit Sandro Jenal (19.), Amaury Genoud (29.) und Cedric Noger (30.) holten drei weitere Swiss-Ski Athleten Europacup-Punkte.

 

Hier geht's zur Rangliste.url


Autor: cse

Fotos: Swiss-Ski