Zweiter Platz für Reto Schmidiger in Neuseeland

26. August 2017


Ski Alpin: Winter Games mit Schweizer Beteiligung


Reto Schmidiger wurde im Parallel-Riesenslalom Zweiter.

Reto Schmidiger wurde im Parallel-Riesenslalom Zweiter.

Die Schweizer Skirennfahrer weilen zurzeit in Neuseeland und bereiten sich bei besten winterlichen Bedingungen auf die kommende Saison vor. Dazu gehörte der erste Parallel-Riesenslalom in Coronet Peak, der sich für den Zentralschweizer Reto Schmidiger als sehr gelungener Auftakt erwies. Der Hergiswiler wurde erst im Finale vom schwedischen Routinier Andre Myhrer gestoppt. Das Rennen war mit vielen Weltcupfahrern sehr gut besetzt.

 

Die Schweizer Teamkollegen schieden allesamt in den 1/8-Finals aus: Justin Murisier verlor gegen Mark Engel (USA), Luca Aerni unterlag dem späteren Sieger Myhrer (SWE), Gino Caviezel musste sich von David Chodounsky (USA) geschlagen geben und Daniel Yule trat gegen Reto Schmidiger an.

 

Ranglisteurl


Autor: cse

Fotos: Swiss-Ski