Loïc Meillard gelingt Exploit

05. März 2016


Ski Alpin: Weltcup Riesenslalom der Männer in Kranjska Gora (SLO)


Hirscher zeigte im zweiten Riesenslalom von Kranjska Gora nochmals eine grossartige Leistung. Der Salzburger gewann das Rennen 53 Hundertstel vor dem Franzosen Alexis Pinturault, der zuletzt vier Riesenslaloms in Folge für sich entschieden hatte. Damit holte Hirscher gleich zum dreifachen Schlag aus. Denn neben der Gesamtwertung steht er nun auch als Gewinner der Riesenslalom-Wertung fest. 

 

 

Doch auch aus Schweizer Sicht verlief das Rennen erfreulich. Eine absolute Top-Leistung gelang dem 19-jährigen Loïc Meillard, der im ersten Lauf mit Nummer 34 trotz widriger Bedingungen den Sprung auf Position 14 geschafft hatte. Auch im zweiten Durchgang gab der Youngster Vollgas. Der Walliser verbesserte sich so in den 8. Schlussrang. In seinem erst elften Weltcuprennen fuhr er zum zweiten Mal in die Punkte. Seine persönliche Bestmarke (Platz 27 in Hinterstoder) unterbot das Ausnahmetalent deutlich.

 

 

"Heute war ein unglaubliches Rennen für mich. Es ist mir in beiden Läufen gelungen, voll anzugreifen und ich hatte so richtig Freude am Skifahren. Es ist toll, die Weltcupsaison mit diesem Erlebnis abzuschliessen - das stärkt das Selbstvertrauen und motiviert für die Vorbereitungen der kommenden Saison!", so Meillard. 

 

 

Meillard war heute der beste Schweizer, denn er konnte sich auch noch vor seinen Walliser Kollegen Justin Murisier setzen, der bereits am Vortag Zehnter geworden war. Murisier hatte heute im ersten Lauf als Siebenter überrascht, fiel dann aber noch um drei Positionen in den 10. Rang zurück. 

 

 

Carlo Janka konnte auch in seinem vierten Riesenslaloms punkten, doch als 22. war er weit unter seinem Wert klassiert. Der Bündner, 17. bei Halbzeit, war im zweiten Lauf sehr gut unterwegs, doch durch einen kapitalen Fehler kam er beinahe zum Stillstand. Gino Caviezel hatte seine Chance schon im ersten Lauf verpasst. Als 31. fehlten ihm zwei Hundertstel zur Qualifikation für den zweiten Durchgang.


Autor: uhr / sda