Aline Danioth ist Junioren Weltmeisterin

01. März 2016


Ski Alpin: Junioren Weltmeisterschaft in Sochi


Karin Hirtl-Stanggassinger, Aline Danioth, Sasa Brezovnik

Karin Hirtl-Stanggassinger, Aline Danioth, Sasa Brezovnik

Silber, Bronze und jetzt auch Gold: Aline Danioth dominiert die heutige Alpine Kombination und holt die dritte Medaille fürs Schweizer Team!


Nach dem Aline Danioth gestern wegen drei Hundertstel das Podest verpasst hat, trumpft sie heute gross auf: In der Alpinen Kombination holt die 17 Jährige Gold. „Mega cool, ich kann es gar nicht glauben. Es ist unglaublich!“, freut sich Aline Danioth.


Mit dem dritten Platz und nur 16 hundertstel Sekunden Rückstand im Super-G hatte die Urnerin eine perfekte Ausgangslage, um im zweiten Wettkampfteil noch ganz nach vorne fahren zu können. Mit fast einer Sekunde Vorsprung beendete sie den Slalom und siegte vor der Deutschen Katrin Hirtl-Stanggassinger und der Slowenin Sasa Brezovnik.


„Ich wusste, dass es sicher schwierige Verhältnisse sein werden und habe einfach versucht, einen ähnlichen Super-G wie gestern zu zeigen und das ist mir gut gelungen.“, so die vierfache Medaillengewinnerin der Youth Olympic Games nach dem Rennen. „Im Slalom habe ich dann angegriffen, aber unten wurde es dann noch einmal sehr knapp. Es war wirklich sehr schwierig.“

 

Bei den Herren lief das Rennen nicht wie gewünscht. Alle Athleten schieden im Slalom aus.

 

Weiter geht's Morgen mit dem Riesenslalom der Damen.

 

 


Autor: moi