Perfekte Pistenverhältnisse in Davos für den Nachwuchs

09. Januar 2016


Ski Alpin: Oerlikon Swiss Cup U18 GS in Davos


Die beiden Oerlikon NJR GS Rennen waren ursprünglich in Obersaxen geplant. Leider waren dort die Schneeverhältnisse nicht optimal, so dass sich Davos kurzfristig als Austragungsort angeboten hatte . Ein grosser Dank gebührt den Organisatoren und den Davos Klosters Bergbahnen AG. Die Rennen waren trotz der Kurzfristigkeit top organisiert. An beiden Tagen fuhren viele Fahrer mit hohen Startnummern auf vordere Ränge, was nur aufgrund dem fantastischen Zustand der Pisten möglich war. Dies dank der ausgezeichneten Arbeit des OK- Präsidenten Marcel Kunert, zusammen mit dem Sportgymnasium Davos unter der Leitung vom Cheftrainer Alpin Hannes Patigler sowie dem unermüdlichen Einsatz der Pistenfahrer und den vielen Helfern.

 

NJR Oerlikon FIS Rennen vom 07.01.2016

Gewonnen wurde das Rennen von Marco Gämperle (NLZ Ost), Sebastian In Albon (NLZ West) platzierte sich als Zweiter vor Semyel Bissig. 4. wurde der NLZ Ost Fahrer Maurus Sparr, 5. Szymon Bebenek aus Polen. 

 

Oerlikon Swisscup U18 vom 07.01.2016

Seymel Bissig (Bannalp-Wolfenschiessen) gewann den Swisscup U18 mit lediglich 8 Hunderstel vor Maurus Sparr (NLZ Ost). Joel Oehrli (NLZ Mitte) komplettierte als Dritter das Podest. 

Bemerkung: auf Foto fehlt Seymel Bissig.

 

NJR Oerlikon FIS Rennen vom 08.01.2016

Die drei Swiss Ski C-Kader Fahrer dominierten das Rennen vom Freitag. Das Resultat war wie folgt: 

1. Marco Odermatt 

2. Ian Gut

3. Noel Von Grünigen 

4. John Felber (NLZ Mitte) 

5. Marco Gämperle (NLZ Ost)


Autor: Petra Eberle/ehg

Fotos: Petra Eberle