Beat Feuz wird sich Schritt für Schritt an das Lauberhorn herantasten

07. Januar 2016


Ski Alpin: Der Emmentaler ist kommende Woche beim Abfahrtstraining in Wengen dabei


Beat Feuz wird nächste Woche nach Wengen reisen und das Weltcuptraining absolvieren. Ob der Zweitplatzierte des vergangenen Jahres schliesslich am Lauberhornrennen teilnehmen wird, ist noch unklar.



Nach einer gut dreimonatigen Verletzungspause, bedingt durch einen Teilabriss der rechten Achillessehne, konnte der 28-jährige Emmentaler das Schneetraining Mitte Dezember wieder aufnehmen.



„Das Training in den vergangenen Wochen ist gut verlaufen. Ich habe Stangentraining absolviert, stand aber noch keinen Tag auf den Abfahrtski und auch der erste Sprung steht noch aus. Dementsprechend werde ich in Wengen die Trainingsläufe fahren und dann entscheiden, ob ein Start am Renntag möglich ist“, so Feuz.


Swiss-Ski wird über den Start von Beat Feuz in Wengen informieren.  


Autor: uhr

Fotos: Keystone