Vierte Medaille für Aline Danioth

18. Februar 2016


Youth Olympic Games in Lillehammer


Gold für Aline Danioth

Gold für Aline Danioth

An den Olympischen Jugendspielen in Lillehammer hat Aline Danioth den Slalom gewonnen. Es ist bereits der vierte Medailengewinn für die Urnerin in Norwegen.

 

Vier Medaillen in vier Rennen: Die Bilanz von Aline Danioth an den Olympischen Jugendspielen in Lillehammer ist überragend. Nach Bronze im Super-G, Gold in der Kombination und Bronze im Riesenslalom hat die 17-jährige Urnerin am Donnerstag den Slalom gewonnen. Die junge Skifahrerin dominierte beide Läufe und beendete das Rennen schliesslich mit 1,59 Sekunden Vorsprung auf die Kanadierin Ali Nullmeyer als Siegerin. «Vor einer Woche hätte ich nie gedacht, dass es möglich sein würde, so viele Medaillen zu gewinnen. Es ist unglaublich», sagte Danioth nach dem Rennen.

 

Die zweite Schweizerin, Mélanie Meillard, war diesmal weniger erfolgreich. Nach der Silbermedaille in der Kombination und der Goldmedaille im Riesenslalom schied die Walliserin im Slalom im ersten Lauf aus.

 

Nach dem erneuten Erfolg von Aline Danioth hat das Swiss Youth Olympic Team in Lillehammer - drei Tage vor Ende des Anlasses - bereits zehn Medaillen gewonnen. Eine mehr als vor vier Jahren an den Olympischen Jugendspielen in Innsbruck.


Autor: Swiss Olympic

Fotos: Kurt Schorrer