U16-Athleten bestreiten 2 Super-G-Rennen an einem Tag im Hoch-Ybrig

01. Februar 2016


Ski Alpin: Super-G U16


Podium Herren OSJC Hoch-Ybrig

Podium Herren OSJC Hoch-Ybrig

Podium Damen OSJC Hoch-Ybrig

Podium Damen OSJC Hoch-Ybrig

Die U16-Schweizermeisterschaften im Super-G fanden am Samstag, 30. Januar 2016 im Hoch-Ybrig statt. Aline Höpli konnte sich in der Kategorie U16 Mädchen auf der perfekt präparierten und abwechslungsreichen Piste durchsetzen. Sie gewann vor Leoni Zopp und Livia Rossi, die ein „Heimrennen“ bestritt. Bei den U16 Knaben siegte Joel Lütolf vor Rémi Cuche und Elias Ott.

 

Aufgrund der schlechten Wetterprognosen für Sonntag, 31. Januar 2016, wurde der Super-G des Ochsner Sport Jugend Cups vorverschoben und am Anschluss an den Super-G der U16-Schweizermeisterschaft durchgeführt. Es war also die Gelegenheit für eine Revanche.

 

Bei den Mädchen kam Rea Guggisberg am besten zurecht und war die Schnellste. Sie gewann vor Lea Sophia Mettler und Leoni Zopp. Bei den Knaben entschied Joel Lütolf noch einmal das Rennen für sich und stand erneut mit Elias Ott und Rémi Cuche auf dem Podest. Neben den Bestzeiten ist auch das technische Können zu erwähnen, das die jungen Athleten in dieser anspruchsvollen Disziplin und auf einer taktisch ambitiösen Piste an den Tag gelegt haben. Es ist besonders wichtig, dass die Nachwuchstalente sich auch im Super-G weiterentwickeln und wertvolle Erfahrungen sammeln können. Dank den zahlreichen freiwilligen Helfern des SC Einsiedeln und der Renngruppe Zürich Oberland konnten sie von perfekten Bedingungen profitieren.

 

 


Autor: Serge Allemand

Fotos: Serge Allemand