Chiara Gmür erleidet Knöchelbruch

24. Februar 2016


Ski Alpin: B-Kader Frauen, Verletzungsmeldung


Die B-Kader Athletin von Swiss-Ski hat sich am 22. Februar im Riesenslalomtraining den linken Knöchelansatz zum Waden-und Schienbein gebrochen.

 

Die Operation ist gut verlaufen. Allerdings ändert dies nichts an ihrem folgenden Ausfall bis Ende Saison 2015/16. Besonders bitter ist die Gewissheit, dass die diesjährige Weltcupdebütantin ihren nächsten geplanten Start auf höchster Rennstufe in Jasna (SVK), nicht wahrnehmen kann.

 

Vor wenigen Wochen, am 9. Februar, hat Gmür den ersten Europacupsieg errungen und bereits Anfang Januar durfte sie sich die ersten Weltcuppunkte mit einem 20. Rang in Santa Caterina gutschreiben.

 

Wie lange Chiara Gmür ausfallen wird ist noch unklar.


Autor: fkf

Fotos: swissski