Sieg für Seraina Boner in Seefeld

07. Februar 2016


Langlauf: Ski Classics Seefeld


Seraina Boner gewann in Seefeld in Tirol das Frauenrennen im Volkslauf über 65 km in klassischer Technik. Die 33-jährige Bündnerin feierte damit ihren ersten Sieg in diesem Winter im Rahmen der Langdistanz-Serie "Ski Classics".

Boner lief nach 3:29:36 Stunden mit einem komfortablen Vorsprung im Ziel ein. Rang 2 ging mit über vier Minuten Rückstand an Astrid Öyre Slind aus Norwegen. Die für Österreich startende gebürtige Tschechin Katerina Smutna wurde nachträglich mit einer Strafe von drei Minuten belegt, weil sie unterwegs die Hilfe eines Betreuers zur Skireinigung in Anspruch nahm. Sie fiel auf Platz 3 zurück. Kein Glück hatte auch die Gesamtführende Britta Johansson Norgren. Die Norwegerin verzichtete auf Steigwachs und bewältigte die Strecke mit Doppelstockstössen. Diese Rechnung ging mit Rang 4 und knapp acht Minuten Rückstand nicht auf.

In der Overall-Wertung belegt Boner weiterhin Rang 3, hinter Norgren und Smutna. Vier Läufe sind noch ausstehend. Das Rennen oberhalb von Innsbruck war kurzfristig angesagt worden. Seefeld sprang spontan als Veranstaltungsort ein und rettete somit den 44. König Ludwig Lauf, der in Bayern mangels Schnee abgesagt werden musste.


Autor: sda/csl