Gianluca Cologna verpasst Tour de Ski

30. Dezember 2015


Langlauf: Schulterverletzung zwingt Gianluca Cologna zu mehrwöchiger Trainingspause


Der Sprintspezialist Gianluca Cologna hat sich bei einem Sturz im Training eine Schulterverletzung zugezogen. Die gestrige MRI-Untersuchung im Spital Davos zeigte eine Prellung am Kopf des Oberarmknochens sowie ein kleiner Riss in der Knorpellippe. „Wir werden die Verletzung konservativ behandeln, eine allfällige Operation wird auf den Frühling verschoben, so dass Gianluca Cologna bei gutem Heilungsverlauf nach drei bis vier Wochen wieder Wettkämpfe bestreiten kann“, sagt Teamarzt Patrik Noack.


Damit muss Gianluca Cologna auf den Sprint zum Auftakt der Tour de Ski in der Lenzerheide verzichten.


Autor: csl

Fotos: Swiss-Ski