Andri Ragettli beendet X-Games auf Rang 6

31. Januar 2016


Freeski: Slopestyle X-Games in Aspen (USA)


Am letzten Tag der X-Games stand für die Freeskier der Slopestyle Contest an. Für die Schweiz durfte Andri Ragettli an den Start und beendete die für das Swiss Freeski Team überaus erfolgreichen X-Games auf dem 6. Platz.


Erfolgreiche Teamleistung an den X-Games in Aspen (USA): In der Nacht auf heute setzte sich Fabian Bösch im Big Air durch und gewann an seiner X-Games Premiere sensationell die Goldmedaille. Elias Ambühl errang wie bereits 2010, 2013 und 2015 Bronze.


Am heutigen Slopestyle-Event stand Andri Ragettli für das Swiss Freeski Team im Einsatz. Nach dem ersten Run lag der Flimser auf dem guten fünften Zwischenrang. Im zweiten als auch im dritten Durchgang konnte sich der 17-Jährige nicht mehr steigern und beendete den Slopestyle-Contest mit 80.33 Punkten auf dem 6. Rang. Der Neuseeländer Jossi Wells gewann den prestigeträchtigen Event vor dem Amerikaner Gus Kenworthy und dem Norweger Oystein Braaten.

 

Ranking Slopestyleurl