18. Rang für Schweizer Männerstaffel

11. Januar 2017


Biathlon: 4x7,5km Staffel der Männer in Ruhpolding (GER)


Den Schweizern gelingt kein guter Start in die Weltcupwoche von Ruhpolding. Die Staffel der Herren läuft in der Besetzung Mario Dolder, Jeremy Finello, Ivan Joller und Serafin Wiestner auf den 18. Rang.

 

Startläufer Mario Dolder musste bereits nach dem Stehendschiessen in die Strafrunde abbiegen. Auf Platz 20 übergab er damit an Jeremy Finello. Dieser zeigte mit je einem Nachlader eine solide Leistung am Schiessstand, verlor aber auf der Loipe sehr viel Zeit. Der dritte Schweizer Athlet, Ivan Joller, benötigte ebenfalls zwei Nachlader und schickte Schlussläufer Serafin Wiestner auf die Strecke. Der 26-jährige konnte immerhin noch zwei Positionen gutmachen und lief als 18. über die Ziellinie.

 

 

Ganz vorne lieferten sich Norwegen und Russland einen harten Fight um den Tagessieg mit dem besseren Ausgang für die Skandinavier. Sie retteten 5 Sekunden auf die zweitplatzierten Russen. Die Lokalmatadoren aus Deutschland sicherten sich trotz einer Strafrunde den dritten Rang.

 


Autor: cri

Fotos: NordicFocus