Spannende Wettkämpfe dank Top Organisation

16. Februar 2016


Biathlon: U15 (Challenger) Schweizermeisterschaft in Kandersteg


Das Siegerpodest der Mädchen

Das Siegerpodest der Mädchen

Das Siegerpodest der Knaben

Das Siegerpodest der Knaben

Die Medaillengewinner/innen der Staffeln

Die Medaillengewinner/innen der Staffeln

Die erstmals im Massenstart ausgetragenen U15 Biathlon-Schweizermeisterschaften waren an Spannung kaum zu überbieten. Sowohl bei den Mädchen M15, wie auch bei den Knaben M15 wurde der SM Titel auf den letzten 100 Metern entschieden.

 
Dem SC Kandersteg sind trotz nicht einfachen Voraussetzungen sehr gute Wettkämpfe geglückt. Nur mit der Verschiebung von Kunstschnee und stundenlangem Schaufeln von Hand konnte den Athleten eine wettkampftüchtige Strecke präsentiert werden. Bis kurz vor den Start musste aufgrund von einsetzendem Regen und nassem Schneefall gearbeitet werden. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an alle freiwilligen Helfer und die hervorragende Organisation des SC Kandersteg.
  

U15 Schweizermeisterschaft

 
Die Athleten "dankten" dem Veranstalter mit spannenden Rennen. Dank vier Schiesseinlagen und der Austragung im Massenstart gab es nach jeder Wettkampfrunde eine neue Zwischenrangliste. Besonders das letzte Schiessen, bei dem alle Medaillengewinner mindestens einmal in die Strafrunde einbiegen mussten, war an Dramatik kaum mehr zu überbieten. Dies war auch den Trainern anzumerken, die angespannt das Schiessen ihrer Schützlinge verfolgten. Auf der letzten Runde lieferten sich die Athletinnen und Athleten noch einmal einen harten Fight um Gold, Silber und Bronze. Bei den U15 Mädchen setzte sich Seraina König im Zielsprint gegen Lorena Wallimann durch. Dritte wurde Vivienne Sommer. Auch die Knaben lieferten sich auf den letzten Metern einen erbitterten Fight. Yanis Keller konnte am Ende Simon Zberg um drei Sekunden distanzieren. Valentin Dauphin sicherte sich die Bronze-Medaille. Die Challenger bewiesen dadurch auf eindrückliche Art, weshalb der Biathlonsport eine der spannendsten Ausdauersportarten ist.

 

3 Sprachregionen gewinnen Staffelmedaillen

Die Stafelrennen wurden wie in den vergangenen Jahren nach Kids Reglement (liegend aufgelegt) durchgeführt. Die Staffeln des ZSSV 1 konnten sich bei den Mädchen und Knaben Staffelgold sichern. Rang zwei ging bei den Mädchen an die Staffel BSV 1, die Staffel BOSV 1 komplettierte das Podest. SROM 1 und ZSV 1 sicherten sich Platz zwei und drei bei den Knaben. Damit konnten Athleten aus drei Sprachregionen (romanisch, französisch und deutsch) Staffelmedaillen gewinnen. Leider schafften es mehrere Regionalverbände nicht, die Athleten aus den verschiedenen Clubs zu einer RV Staffel zu formen. Entsprechend war das Starterfeld leider sehr bescheiden.
 

Bei dem am Samstag ausgetragenen Kids Cup und Volksbiathlon bestätigte ein überaus grosses Teilnehmerfeld das Interesse am Biathlonsport. Über 50 Athletinnen und Athleten waren in beiden Kategorien am Start.


Autor: Mathias Mächler/cri