Zwei Podestplätze am ersten Tag vom Heim-Europacup

04. März 2016


Aerials: Europacup in Airolo (SUI)


Am ersten Tag des Europacup Wochenendes in Airolo konnten die drei Swiss-Ski Nachwuchs-Athleten Noé Roth und Nicolas Gygax sowie Fabian Kern einerseits ihre Leistungen der Junioren WM bestätigen andererseits beweisen, was sie drauf haben. Und dies, obwohl einige Nationen, wie z.B. Weissrussland mit ihren Weltcup Teams ins Tessin gereist waren.

 

Der 19-jährige Fabian Kern entschied den Wettkampf vom Freitag für sich, nachdem er die Junioren WM nach einem Sturz vorzeitig aufgeben musste. Noé Roth schaffte erneut den Sprung aufs Podest, Nicolas Gygax wurde 4. Die Gruppentrainerin, Manuela Müller war sehr zufrieden: „Natürlich bin ich sehr zufrieden. Es ist perfekt, dass wir nach dem letzten erfolgreichen Wochenende gleich wieder reussieren können und dies sogar am Heimevent!“

 

Das Programm vom Samstag und Sonntag wurde vorsorglich bereits umgestellt, da sich die Wetteraussichten für Samstag eher kritisch präsentiert haben. „Am Samstag findet neu ein reiner Europacup Wettkampf statt“, erklärt Manuela Müller. „Der kombinierte Europacup und Schweizer Meisterschaft wurde aufgrund des Wetters auf Sonntag verschoben. Da an der SM auch viele junge Athleten teilnehmen werden, müssen die Wetterverhältnisse für alle fair sein.“

 

Manuela Müller hofft aber, dass die Wettkämpfe alle stattfinden können und so am Sonntag auch die Europacup Gesamtsieger präsentiert werden können. „Nicolas Gygax liegt momentan an erster Stelle und kann kaum mehr eingeholt werden“, erklärt die Trainerin stolz. „Auf Platz 2 bis 4 bleibt es aber bis am Schluss spannend und da können unsere Jungs auch noch ein wichtiges Wort mitreden.“

 


Autor: ehg

Fotos: Swiss-Ski