Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Über 300 Langläufer auf dem Col des Mosses

11. Januar 2016


Helvetia Nordic Trophy: Langlaufwettkampf auf dem Col des Mosses


Am Sonntag nahmen über 300 Langläufer am Helvetia Nordic Trophy auf dem Col des Mosses teil. Die schlechten und wechselhaften Witterungsbedingungen machten den Organisatoren im Vorfeld zwar zu schaffen, doch die Veranstaltung konnte schlussendlich bei guten Bedingungen durchgeführt werden. Die Teilnehmer waren von der Piste und dem Empfang begeistern.

 

Das Organisationskomitee hat alles daran gesetzt, den rund fünfzig angereisten Clubs die besten Bedingungen mit einer idealen Loipe und einer gemütlichen Atmosphäre zu bieten – und dass alle glücklich wieder nach Hause reisen konnten. Das ist dem OK trotz den schwierigen Witterungsverhältnissen gut gelungen. Aufgrund der Schneelage fand das Rennen allerdings in freier Technik statt.

 

Die 7- bis 16-jährigen Langläufer konnten sich auf einer Piste messen, die auch den grössten Wettkämpfen gerecht geworden wäre – mit Neuschnee als zusätzliche Herausforderung! Yanik Pauchard gewann das Rennen bei den U16 Knaben. Bei den U16 Mädchen konnte sich, wie auch schon bei der ersten Etappe in Klosters, Anja Lozza durchsetzen. Beide sind vom Skiclub Zuoz (Engadin). Der Organisator, der Skiclub Goupils Alpes Vaudoises, war auch sehr zufrieden mit den guten Resultaten seiner 19 teilnehmenden Langläufer.

 

Als nächstes macht der Helvetia Nordic Trophy Ende Januar im Rahmen der Schweizer Meisterschaften in Gibswil (ZH) Halt. Aufgrund des Technikwechsels wird an der U14/16-SM in Gibswil der Einzelwettkampf U14/U16 vom 30. Januar 2016 neu in klassischer Technik ausgetragen.

 

Ranglisteurl


Autor: www.lesmosses.ch